Beeindruckende Kunstwerke aus Handabdrücken

Schon seit unserer Sohn geboren wurde, freute ich mich darauf mit ihm kreativ zu werden, zu malen und zu basteln. Allerdings machen wir es dann irgendwie doch viel zu selten, was noch nicht mal an meinem Sohn liegt. Er freut sich meistens, wenn ich vorschlage, etwas zusammen zu basteln oder zu malen. Aber warum machen wir es dann nicht öfter? Manchmal ist mir das alles zu aufwendig, manchmal haben wir genug anderes zu tun und manchmal habe ich keine gute Idee, denn Bücherwürmchen soll ja auch möglichst viel selber machen und da sind die Möglichkeiten dann doch noch etwas begrenzt…
Vorletztes Jahr habe wir tolle Osterkarten mit Fingerabdrücken gemacht, wobei von Bücherwürmchen nur der Abdruck und von mir die Ausgestaltung kam (Idee aus dem Buch: „Die Familien-Schatzkiste“).

IMG_0464 IMG_0463 IMG_0462 IMG_0460
Nun habe ich ein Buch entdeckt, bei dem Bücherwürmchen zumindest mit der ganzen Hand zum Kunstwerk beitragen kann. In dem Buch „KLECKS! Mein großes Fingerfarbenbuch“ wird gezeigt, wie man schöne Motive mit Fingerfarben erzeugt. Besonders toll finde ich die Bilder, die aus Handabdrücken bestehen: So ergeben zwei gelben und zwei blaue Handabdrücke einen Schmetterling und auch einen Igel, eine Ente und einen Hahn kann man aus einem Handabdruck erstellen.
Das wollte ich mit Bücherwürmchen direkt auch mal probieren. Klar, Schritt für Schritt nach den Anweisungen mit Fingerfarben Tiere und Pflanzen malen, ist noch zu schwierig für ihn, aber einen Baum mit Abdruck kriegen wir doch wohl zusammen hin! Ja, geschafft haben wir es, aber irgendwie sehen die Sachen im Buch immer schöner aus. Unsere Baumkrone (aus Handabdrücken) wirkt irgendwie nicht so gut wie im Buch, aber dafür konnte Bücherwürmchen nun auch schon mehr als nur den Handabdruck beisteuern. Auch den Stamm hat er selbst gemalt, aber dabei kam er mit den anderen Fingern auf das Papier, so dass dort lauter Farbkleckse waren, auch denen wir dann noch einen Pilz machten, welcher auch im Buch als Vorlage zu finden ist.

baum

Anschließend probierten wir noch den Igel aus. Auch hier reicht unser Bild nicht an die Vorlage heran, doch auch hier hat Bücherwürmchen schon viel selbst gemalt und das ist mir letztendlich am wichtigsten. Es hat Spaß gemacht diese Bilder zu erstellen und Bücherwürmchen konnte selbst aktiv werden. Und letztendlich haben wir ja auch nette Ergebnisse herausbekommen…

IMG_9387

In dem Buch stecken einige nette Ideen. Wir müssen wohl noch lernen etwas genauer zu arbeiten, damit unser Ergebnis noch mehr denen im Buch ähnelt, aber so schnell lassen wir uns nicht entmutigen. Auch als Geschenke für Verwandte eignen sich Handabdruck-Bilder immer gut. Und wenn Bücherwürmchen etwas älter ist, kann er vielleicht auch den Anweisungen folgen und mit den Fingern einen Löwen mit wuscheliger Mähne malen. Der reizt ihn nämlich besonders.
Das Buch regt also dazu an mit Kindern kreativ zu werden. Ob es allerdings auch Wissen vermittelt, weiß ich nicht. Zwar kann man über alle Tiere kurze Sachinformationen lesen, aber ich denke, dass der Fokus eher auf den Bildern liegt. Ich jedenfalls würde dieses Buch nicht als Sachbuch nutzen. Viel mehr blättere ich einfach ein wenig herum und suche mir dann ein Motiv heraus, welches ich gerne malen möchte. OderBücherwürmchen sieht etwas, was ihn interessiert. Dann wird diese Seite aufgeschlagen und sofort mit den entsprechenden Farben begonnen. Den Text lesen wir in diesem Moment gar nicht. Dabei sind die Informationen durchaus interessant und für Kinder gut verständlich, nur ich glaube, dass sie sin dieser Kombination eindeutig in den Hintergrund rücken.
Ich freue mich jedenfalls darauf mit Bücherwürmchen noch weitere Motive aus diesem Buch auszuprobieren. Besonders gerne würde ich mit ihm mal den tollen Schmetterling machen, aber ich weiß nicht, ob er es schon schafft, die Hände immer im richtigen Winkel und an die richtige Stelle zu drücken… Aber das Buch läuft uns ja nicht davon und auch nächstes Jahr wird es wieder einen Winter geben, in dem man sich gerne kreativ im Haus betätigen wird… Wir wissen nun jedenfalls, was wir gemeinsam mit Farben und Papier machen können!

VB110176_U1_246,5x328_10mm_Litho.indd

KLECKS! Mein großes Fingerfarbenbuch von Norbert Pautner, Velber, ISBN: 978-3-8411-0176-1, 19,99 €

Ein weiteres tolles Buch mit verschiedenen Stempelideen: Bunter Stempelspaß

Und hier gibt es Ideen für Fingerstempel-Bilder: Fingerstempeln von Krickel Krakel

Advertisements

8 Kommentare zu “Beeindruckende Kunstwerke aus Handabdrücken

  1. Hübsche Idee! Ich suche noch Anregungen, um meinen Kleinen in die Basteleien mit meinem Großen einzubeziehen. Schön sind zb auch Fingerabdrücke, aus denen man dann kleine Käfer macht. Das hat auch schon was Frühlingsmäßiges! Und am meisten Spaß bringt es eh, sich die Fingerfarbe ins Gesicht und die Haare zu schmieren 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Pingback: Ein Jahr Geschichtenwolke [mit Gewinnspiel] | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

  3. Pingback: Tolle Stempelbilder aus verschiedenen Materialien | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

  4. Pingback: #6woerter Blogparade oder über 30 meistgeklickte Elterblogbeiträge aus 2015 | Die Kellerbande mit Herz und Seele

  5. Pingback: Blog-Statistik: So war mein Blogger-Jahr 2016 | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s