Mein Blog und ich

„Ich weiß zwar nicht, was ihr euch für euer Kind erträumt und erhofft, aber ich weiß, dass es für alle Wechselfälle des Lebens besser gerüstet ist, wenn es lesehungrig ist.“

Astrid Lindgren in „Das entschwundene Land“, Oetinger Verlag

Hallo,

ich bin Miri und ich liebe Kinderbücher! Ich habe schon ein ganzes Regal voll damit, aber das hält mich natürlich nicht davon ab, regelmäßig Nachschub zu besorgen. Zum Glück habe ich zwei Söhne (K1: 5 1/2 Jahre, K2: 1  1/2Jahre), mit denen ich noch einmal in die Kinderbuchwelt eintauchen darf. Der Kleine hat schon jede Menge Spaß daran Bilderbücher anzuschauen und bekannte Dinge und Tiere in ihnen wieder zu entdecken und mit dem Großen lese ich sehr regelmäßig jede Menge Bücher. Und davon möchte ich in meinem Blog berichten. Ich schreibe über unsere Erfahrungen und Erlebnisse mit verschiedenen Büchern, was uns gefällt und was nicht, über alles was im Zusammenhang mit Kinderbüchern steht.

Seit Anfang Januar 2017 wohnt auch der Hauswichtel Lasse bei uns bzw. im Kinderzimmer von Bücherwürmchen (K1).

Durch meinen Blog werde ich nun auch im nicht-digitalen Leben rund um das Thema Bücher immer aktiver, so lese ich ab und zu im Kindergarten vor (meine Berichte dazu findet hier HIER) und ich habe schon kleine Bücherausstellungen inklusive Vortrag (Weihnachtsbuch-Ausstellung, Vortrag zu aktuellen Bilderbüchern im Elterncafé und in der Bücherei, zweite Weihnachtsbuch-Ausstellung und Wimmelbuch-Ausstellung) veranstaltet. An all diesen Aktivitäten habe ich sehr viel Spaß und ich berichte natürlich auch gerne von ihnen.
Ich freue mich auf eure Kommentare und eure Erfahrungen mit Kinder- und Bilderbüchern!

IMG_7268

Meine Lieblingsbücher:

Ich bin ein großer Fan von Astrid Lindgren (ein ganz tolles Buch über ihr Leben ist übrigens Astrid Lindgren. Ihr Leben“ von Jens Andersen). Wenn ich tatsächlich ein Lieblingsbuch habe, dann sind es die Bücher von ihr. Überhaupt mag ich gerne Kinderbücher, die aus Schweden kommen.

Ich hänge unglaublich an älteren Bilderbüchern aus meiner eigenen Kindheit (Henriette Bimmelbahn, Die kleine Raupe Nimmersatt, Etwas von den Wurzelkindern, Fotobilderbücher wie die von Jens und Michel oder Baski, Mein Esel Benjamin,…). Wenn ich so ein Buch irgendwo sehe, schlägt mein Bücherherz gleich ein wenig höher. Andererseits stöbere ich aber auch gerne in den Neuerscheinungen und entdecke dort das ein oder andere neue Schätzchen.

Meine 10 liebsten Autoren

Unsere Lieblingsthemen

 

Was qualifiziert mich dazu einen Blog über Kinderbücher zu schreiben?

Eigentlich gar nichts! Ich mag Bücher und ich lese meinem Kind gerne Bücher vor. Es geht um die Erlebnisse, die ich als Leserin und als Mutter mit Büchern mache.

Ein wenig Erfahrung habe ich auch, da ich bereits für verschiedene Seiten im Internet Bücher rezensiert habe, ganz aktuell für Ajum. Außerdem habe ich auch beruflich mit Kinderbüchern zu tun, da ich Grundschullehrerin bin.

Hier findet ihr ein paar Beiträge, in denen ihr mehr über mich, meine Büchervorlieben und meinen Blog erfahren könnt:

Bloggen macht Spaß

Der Besuch in einer Buchhandlung

Diese Art von Büchern mag ich nicht

Gedanken zum 50. Beitrag

Ich stelle gerne Bücher vor, aber ich benote sie nicht

Meine Meinung zu digitalen Medien für kleine Kinder

Gedanken dazu, inwiefern ich mich als Blogger als Literaturkritiker bzw. als Laienkritiker sehe

Und Nina Hunderschnee hat sogar ein Interview mit mir geführt, genauso wie übrigens Heike von Irve liest.

wolketext

13 Kommentare zu “Mein Blog und ich

  1. Ich bin über die Brigitte mom blogs auf dich aufmerksam geworden, gefällt mir sehr gut dein Blog! Meine Kinder sind schon Teenager, aber ich erinner mich gern an die Zeit, als ich ihnen Bücher vorgelesen habe (statt nun Jasper Juul für mich zur Hand zu nehmen…aber das ist ein anderes Kapitel und für dich noch eeewig hin;-)

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deinen netten Kommentar! 🙂 Ohja, vor der Pubertät der eigenen Kinder habe ich jetzt schon Respekt und da werde ich mir sicherlich auch noch mal das ein oder andere Buch zur Hand nehmen 😉 Aber jetzt genieße ich (abgesehen von den Momenten, in denen ein kleiner Wutzwerg vor mir steht ;-)) erst einmal noch die Kindergartenzeit meines Sohnes 🙂

      Gefällt mir

  2. Hallo Miri!
    Wie herrlich hier zu lesen, was du so an Kinderbüchern so magst. Ich hatte das Gefühl, du redest über mich.
    Ich selbst besitze ebenfalls unheimlich viele Kinderbücher aus meinen Kindertagen und die sind schon eine ganze Weile weit weg. Auch die meines Sohnes (24) besitze ich noch und hüte sie wie mein Augapfel.
    Oh jaaaa, Astrid Lindgren, ebenfalls meine Lieblingskinderbuchautorin. Wenn sie und ich je wieder auf die Welt kommen würde, dann würde ich sie zu einem guten Abendessen einladen und ihr Löcher in den Bauch fragen 😉
    Ach übrigens, ich bin Erzieherin von Beruf und gehe regelmäßig mit meinen Kindern in die Bücherei um dort die „alten“ Bücher aber auch neue an das Kind zu bringen.
    Herzlichen Dank für deinen Kommentar heute bei mir im Blog

    Liebe Grüße
    Anne

    Gefällt 1 Person

    • Ich merke schon an deinem Kommentar, wie gerne du Kinderbücher magst! Ich finde es immer schön, wenn es auch anderen Leuten so geht wie mir! Schön, dass du auch in deinem Beruf Kindern die Welt der Bücher nahe bringen kannst. Das macht doch mmer viel Freude! 🙂

      Gefällt mir

  3. Hallo Miri, lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog http://www.pebbyart.blogspot.de :). Dadurch habe ich auch dein Blog kennengelernt und ich kann dir sagen: Wir haben was gemeinsam:) – Die Liebe zu Kinderbüchern! Meine jüngste Tochter ist zwar schon neun, doch ich lasse es mir nicht nehmen, ihr jeden Abend noch etwas vorzulesen. Zusammen eintauchen, in eine Geschichte, gemeinsam erleben und das Zusammensein genießen – wer das nicht erlebt, weiß gar nicht, was er verpasst.
    Ich wünsche dir und deinem Sohn noch viele schöne Lesestunden und … ich folge dir jetzt mal;).
    Liebe Grüße
    Pebby Art

    Gefällt mir

  4. Liebe Miri,
    danke für deinen tollen Blog. Kinderbücher sind so wertvoll und ich finde es so schade, dass das Vorlesen in der heutigen Zeit so oft vergessen wird. Wir lesen auch gaaanz viele Kinderbücher und holen uns jede Woche Nachschub aus unserer Bücherei, die haben ein tolles Sortiment. Ich freue mich auf deine zukünftigen Empfehlungen ☺️!

    Gefällt 1 Person

  5. Hey Miri!
    ich hab dich für den Liebster-Award nominiert. Die Fragen dazu (und alles weitere) findest du auf meinem aktuellen Post. Also lass die Tasten glühen! 🙂

    Gefällt mir

  6. Hallo Miri, mein Name ist Irmgad Kaulen wohne nicht weit weg von dir – in Kalterherberg. Habe durch die Bücherei Simmerath von dir erfahren und deinen Blog besucht. Auch ich liebe Kinderbücher und würde dich sehr gerne einmal kennenlernen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s