Ende der Pixi-Challenge

Die Pixi-Challenge ist nun beendet. Leider hat es nicht einmal ein Drittel aller TeilnehmerInnen geschafft von Februar bis Ende Oktober 20 Pixibücher zu lesen bzw. vorzustellen. Dennoch möchte ich mich bei allen TeilnehmerInnen für ihre Teilnahme bedanken, ganz besonders natürlich bei allen, die bis zum Ende ganz engagiert dabei waren und tolle Beiträge zu Pixibüchern veröffentlicht haben. Vielen Dank!

Mir selber hat die Challenge viel Spaß gemacht.  Der Austausch mit den aktiven TeilnehmerInnen war sehr schön. Ich habe mich über viele verschiedene Beiträge gefreut und habe mich selber auch noch einmal ganz intensiv mit Pixibüchern beschäftigt. Ich werde natürlich auch über die Challenge hinaus über verschiedene Pixibücher berichten. Gerade ist unser Kleiner dabei Pixibücher für sich zu entdecken und der Große hat schon seit dem Frühjahr den Wunsch sich nächstes Jahr an Karneval als Pixi zu verkleiden. Finde ich eine tolle Idee und unterstütze ich natürlich gerne. Wer also noch passende Accessoires dazu hat, immer her damit! 😉

Auf der Übersichtseite findet ihr alle Links zu den Beiträgen der TeilnehmerInnen und auf einer Unterseite seht ihr eine Menge vorgestellter Pixibücher. Schaut doch gerne noch mal hier rein.

Nun gibt es aber auch noch eine Gewinnerin zu verkünden.

Gewonnen hat: Birgit! Herzlichen Glückwunsch!

Birgit hat keinen Blog, aber sie hat mir alle ihre Beiträge gemailt und ihr findet sie alle unter „Texte rund ums Pixibuch“ und „Vorgestellte Pixis“. Bitte sende mir deine Adresse, damit dir der Carlsen Verlag deine Überraschung zusenden kann.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal beim Carlsen Verlag für die Unterstützung bedanken!

Advertisements

Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude

Der 23. April ist bei mir immer ganz dick im Kalender angestrichen, denn an diesem Tag ist der Welttag des Buches. Das ist für mich als  Kinderbuchbloggerin natürlich ein Feiertag. Und so nehme ich gerne wieder an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ teil und verlose ein tolles Bilderbuch zum Vorlesen, denn ich weiß, dass dieses Buch viel Lesefreude schenkt. Zu gewinnen gibt es das neue Buch von Kosmo & Klax: „Freundschaftsgeschichten“.

Kosmo und Klax sind ganz besondere Freunde, denn Kosmo ist ein Eichhörnchen und Klax ist ein roter Ball. Die beiden halten immer zusammen, aber sie haben auch noch andere gute Freunde, zu denen der Angsthase Herr Mümmelmann, die kleine Lili Graumaus, die vornehme Frau Gans, der geschickte und reimende Bibo Biber sowie Kosmos Cousin Knabba gehören. Gemeinsam wird ihnen nie langweilig. Sie lassen sich immer wieder etwas neues einfallen.

Welche Freundschaftsgeschichten in Kinderbüchern haben euch besonders gefallen? Beantwortet mir die Frage und ihr seid drin im Lostopf! Viel Glück!

Gewonnen hat SASschreibt! Herzlichen Glückwunsch! Bitte teile mir doch deine Adresse mit.

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren, nur ein Mitglied pro Familie

Teilnahmeschluss: 01.05.2017 Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag im Kommentar, der Gewinner/die Gewinnern wird durch das Los bestimmt

Meldet sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb einer Woche, wird neu ausgelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel.

Die Teilnahme ist nur möglich, wenn die Frage beantwortet wird.

 

Personalisierte Bilderbücher von Framily – mit Gewinnspiel!

Ich staune selbst noch ein wenig über meine Meinungsänderung, aber ja, ich bin mittlerweile von personalisierten Bilderbüchern überzeugt. Lange Zeit habe ich sie sehr skeptisch betrachtet, dann mal eines getestet, welches mir nur ansatzweise gefallen hat und nun habe ich tatsächlich eines gefunden, welches einfach irgendwie cool ist. Ja, solche Bücher sind schon ziemlich teuer und ich würde mir davon auch kein ganzes Regalbrett voll von zulegen, aber ein einzelnes Buch davon ist schon etwas besonderes. Es ist für Kinder überraschend, witzig und aufregend, wenn sie selber in einem Buch mitspielen. Natürlich ist so ein Buch nur ansatzweise personalisiert, aber für den besonderen Effekt reicht es bereits aus, dass das Kind in dem Buch so heißt wie der Leser, dass es in dem gleichen Ort und in der gleichen Straße lebt  und dass im Wohnzimmer ein echtes Foto-Porträt des Kindes an der Wand hängt. Das ist einfach toll! Man mag diese Bücher für Geschäftemacherei halten, aber es ist eben auch ein besonderes Geschenk, welches für leuchtende Augen sorgt. Das Vorlesen wird sicherlich mehrfach von Ausrufen wie „da wohne ich doch auch!“, „wie bei mir“ oder „das bin ja ich!“ unterbrochen.

allebuecher_weihnachtsbuch_600x6002x

Unser Buch kommt von framily, einem Anbieter mit großer Auswahl. Passend zur anstehenden Weihnachtszeit gibt es auch ein Weihnachtsmärchen, bei dem man besonders viele Angaben (bester Freund, worin ist das Kind geschickt, was vergisst es manchmal, Lied, welches am Weihnachtsbaum gesungen wird, Geschenkewunsch und einiges mehr) machen kann. Ich persönlich finde allerdings das Mitwirken bei Geschichten von bekannten Figuren noch spannender. Am liebsten hätte ich für Bücherwürmchen Ritter Trenk ausgesucht, welcher ebenfalls angeboten wird, allerdings ist er zur Zeit im Olchi-Fieber und als ich ihn fragte, ob er lieber mal in einer Ritter Trenk- oder in einer Olchi-Geschichte mitspielen würde, hat er die Olchis bevorzugt. Hm, okay, es soll ja ihm gefallen. Beim Olchi-Buch kann man nicht ganz so viele Angaben machen, was mich zunächst etwas enttäuscht hat, aber als ich das Buch dann bekommen habe, fand ich es gar nicht mehr so schlimm. Der beste Freund von Bücherwürmchen kommt in der Geschichte vor, sein Lieblingsessen Fleisch am Knochen wird genannt und alleine das die Olchis dann zu dem Haus in unserer Straße mit der richtigen Hausnummer gehen, gibt einem den Eindruck, dass es tatsächlich um Bücherwürmchen und die Olchis geht. Die Geschichte selbst hat mir auch gefallen. Es ist eine typische Olchi-Geschichte und man bekommt keineswegs den Eindruck, dass es sich um eine lieblos runtergeschriebene Version für dieses Projekt handelt.

allebuecher_olchis-1_600x6002x

Leider kann ich euch noch nicht von Bücherwürmchens Meinung zu dem Buch schreiben, denn er soll erst Weihnachten mit dem Buch überrascht werden. Ich freue mich aber schon sehr darauf, es ihm zu geben und seine Reaktion zu sehen, wenn er ein Foto von sich und seiner Familie in dem Buch entdeckt. Und wenn Büchermäuschen etwas größer ist, bekommt es sicherlich auch mal ein solches Buch.

Und wisst ihr was? Vielleicht kann sich auch euer Kind Weihnachten über ein solches Buch freuen, denn ich verlose heute ein personalisiertes Buch von framily. – Ihr bekommt einen Gutschein-Code und dürft euch selbst aussuchen, welche Geschichte ihr nehmt, was übrigens gar nicht so einfach ist…  Alles was ihr dafür tun müsst, ist, mir hier im Kommentar zu verraten, in welchem Kinderbuch ihr selber gerne mal mitspielen würdet!

Update: Das Gewinnspiel ist beendet! Gewonnen hat Lena!

Das Gewinnspiel geht bis zum 7. November. Dann habt ihr noch genügend Zeit vor Weihnachten ein Buch zu bestellen. Bei mir hat es etwa zwei Wochen gedauert bis ich das Buch hatte. Stöbert gerne auf der Seite von framily und vielleicht ist ein personalisiertes Bilderbuch ja auch eine Geschenkidee falls ihr nicht gewinnen solltet: www.framily.de

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren, nur ein Mitglied pro Familie

Teilnahmeschluss: 07.11.2016

Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag, der Gewinner/die Gewinnern wird durch das Los bestimmt

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Achtung: Nur wer auch die Frage beantwortet hat, nimmt an der Verlosung teil.

 

 

Gewinner des Olchi-Gewinnspiels

Das Olchi-Gewinnspiel ist beendet und es erreichten uns zwei olchige Bilder. Vielen Dank an die beiden fleißigen Kinder! Wir haben uns über eure Bilder gefreut. Leider kann es aber nur einen Gewinner geben und das ist dieses Mal Hanno (7 Jahre). Herzlichen Glückwunsch! Aber auch Giulia (5 Jahre) muss nicht traurig sein. Zwar bekommt Hanno das versprochene Olchi-Päckchen, aber auch Giulia geht nicht leer aus. Sie erhält einen wabbeligen Knochensäbel!

4260160898992So, nun aber das Wichtigste, die Bilder von Hanno und Giulia:

hanno

14563515_321170714908279_7457173747382009079_n

Die Gewinner bzw. die Eltern teilen mir bitte per Mail innerhalb der nächsten 14 Tage die Adresse mit, damit ich die Gewinne verschicken kann.

 

Welttag des Buches – Blogger schenken Lesefreude

Wieder einmal ist Welttag des Buches. Der Welttag des Buches – ein Tag, den ich mag! Immerhin geht es an diesem Tag um Bücher und so ist das Verschenken eines Buches an meine Kinder und meinen Mann an diesem Tag ein MUSS für mich. Auch andere liebe Menschen um mich herum dürfen sich manchmal über ein Buch freuen und dieses Jahr habe ich auch dem Kindergarten ein kleines Bücherpäckchen vorbei gebracht:

IMG_2304   IMG_2306

Ganz viele Blogger verschenken heute im Rahmen der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ an ihre Leser jede Menge Bücher. Ja, heute dürfen sich einige Menschen über schöne Buchgeschenke oder andere tolle Aktionen rund ums Buch und Lesen freuen.

blogger2015-300x156

Natürlich gibt es auch hier auf Geschichtenwolke ein Buch zu gewinnen. Allerdings möchte ich sehr gerne auch Menschen erreichen, die vielleicht nicht so viel lesen, was mit dieser Aktion gar nicht so einfach ist.

Hier erst einmal das Buch, um welches es hier geht: „Cowboy Klaus und die wüste Wanda“. Es ist ein tolles Buch für fortgeschrittene Erstleser (hier könnt ihr mehr über das Buch erfahren) und ich würde mich sehr freuen, wenn dieses Buch ganz, ganz viele Kinder erreicht, die ihre ersten Lesekenntnisse ausbauen möchten. Dieses Buch macht Spaß. Es motiviert zum Lesen und macht Lust auf mehr. Ich hoffe, dass viele Kinder Cowboy Klaus kennen lernen und feststellen dürfen, dass Lesen Freude macht, dass es sich lohnt anfängliche Leseschwierigkeiten zu überwinden, da man mit lustigen und spannenden Geschichten belohnt wird.

ABC_Einband_NEU

Kennt ihr eine Einrichtung, bei der viele Kinder Zugang zu diesem Buch hätten? An welche Einrichtung würdet ihr das Buch weitergeben, welche Kindergruppe möchtet ihr mit diesem Buch beglücken?

Nennt mir im Kommentar die Einrichtung, welcher ihr diesen Gewinn schenken würdet und begründet eure Wahl auch.

Ich freue mich darauf, dieses Buch zu verschenken und hoffe, dass auf diesem Weg dieses schöne Buch vielen Kindern zugänglich gemacht wird.

 

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren, nur ein Mitglied pro Familie

Teilnahmeschluss: 25.04.2016 Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag im Kommentar, der Gewinner/die Gewinnern wird durch das Los bestimmt

Meldet sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb einer Woche, wird neu ausgelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel.

Die Teilnahme ist nur möglich, wenn im Kommentar eine Einrichtung inklusive Begründung genannt wird.

Kleine Nikolaus-Überraschung [Gewinnspiel]

Heute ist Nikolaus. Da wird Kindern durch gefüllte Stiefel eine kleine Freude gemacht, aber auch ich möchte euch heute eine kleine Freude machen. Ja, es ist nur eine Kleinigkeit, aber vielleicht freut sich ja trotzdem jemand darüber. Ich habe ein Postkarten-Set zusammengestellt, welches ich heute verlosen möchte. Vielleicht nutzt ihr die Karten ja, um jemanden in der Adventszeit einen lieben Gruß zukommen zu lassen…

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr nur folgende Frage beantworten: Zu welchen Gelegenheiten macht ihr anderen mit einer Postkarte oder einem Brief eine Freude?

wpid-20151120_093250.jpg

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren, nur ein Mitglied pro Familie

Teilnahmeschluss: 07.12.2015, Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag, der Gewinner/die Gewinnern wird durch das Los bestimmt (Glücksfee ist wie immer das Bücherwürmchen).

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel.

Achtung: Nur wer auch die Frage beantwortet hat, nimmt an der Verlosung teil.

Ein Jahr Geschichtenwolke [mit Gewinnspiel]

Geburtstag

Wow, wie schnell die Zeit vergeht! Meinen Blog Geschichtenwolke – Kinderbuchblog gibt es nun schon genau ein Jahr. Kaum zu glauben, wie sich etwas, dass völlig spontan und eigentlich recht unüberlegt entstanden ist auf diese Weise entwickeln kann. Ich freue mich jedenfalls riesig, dass ich vor einem Jahr begonnen habe, aus meiner Bücherleidenschaft ein neues Hobby geschaffen zu haben, welches mir wie kein anderes am Herz liegt: Das Bloggen. Seit einem Jahr schreibe ich beinahe Tag für Tag mit großer Freude Artikel über Bücher, über das Lesen und über alles rund um dieses Thema und auch wenn es mal vorübergehend Zeiten gab, in denen ich das Gefühl hatte, dass mir alles ein wenig über den Kopf wächst, betreibe ich meinen Blog noch mit genauso viel Freude wie in diesem ganzen Jahr.

IMG_5388

Ein Jahr Geschichtenwolke – Kinderbuchblog, Zeit also, ein wenig auf das Vergangene zurück zu schauen und natürlich auch um einen kleinen Blick in die Zukunft zu wagen. Was hat besonders Spaß gemacht, welche Artikel kamen bei den Lesern gut an, inwiefern hat das Bloggen mir Ideen für den Alltag geliefert, welche Menschen habe ich durchs Bloggen kennen gelernt, was möchte ich beibehalten und was möchte ich ändern,…?

Es gibt eine Menge, worüber ich nun schreiben könnte, aber ich fange einfach mal mit ein paar Zahlen an. Insgesamt wurde meine Seite in diesem Jahr 28670 Mal aufgerufen. Besonders häufig wurde natürlich im Winter hier herumgesurft, während die Zahlen in den Sommermonaten ein wenig zurück gingen. Dies ist übrigens der 451. Beitrag auf dieser Seite! Wow, das ist schon echt viel, oder? Eine lange Zeit lang habe ich es tatsächlich geschafft jeden Tag mindestens einen Beitrag zu posten, aber seit einigen Wochen hat Büchermäuschen unser Leben durcheinander gewirbelt und ich muss mich nun ein wenig umorganisieren, um auch als Zweifach-Mama noch zum Schreiben zu kommen. Ja, es wird nun nicht mehr ganz so viele Beiträge geben, aber ich bin noch da und es wird auch jede Woche weiterhin was zu lesen geben. Außerdem wird die Bandbreite der Bücher, die ich euch in Zukunft hier vorstellen werde, natürlich etwas breiter werden, denn wenn Büchermäuschen etwas größer ist, werden hier die guten, alten Pappbücher wohl wieder eine größere Rolle spielen… Die meisten Aufrufe erhielt ich am 13. März, als ich über meinen Vortrag über Bilderbücher vor Kindergarteneltern berichtet habe: 262 wurde an diesem Tag eine Seite der Geschichtenwolke aufgerufen. Normalerweise freue ich mich aber schon darüber, wenn ich an einem Tag so um die 100 Aufrufe zählen darf. Vielleicht werden es in diesem Herbst/ Winter ja sogar ein paar mehr? Wäre schön, wenn ihr meine Seite und mich auch weiterhin begleitet.

IMG_9693

Sehr interessant finde ich durch welche Suchbegriffe man auf meiner Seite landet. Teilweise wird da nach Buchtiteln oder Autoren gesucht, aber besonders häufig waren die Leute auf der Suche nach Ideen, was man aus Handabdrücken für Bilder machen kann und so verwundert es auch nicht, dass mein Beitrag zu dem Buch „Klecks! Mein großes Fingerfarbenbuch“ der beliebteste Artikel auf meinem Blog ist. Ganze Mal wurde er bereits aufgerufen. Diejenige/Derjenige, der jedoch nach „Hochzeitsideen für die Schwester, Gedichte“ gesucht hat, ist wohl auf meiner Seite leider nicht fündig geworden und wo man bei der Eingabe „Ich bin immer die Doofe“ landet, interessiert mich auch.

VB110176_U1_246,5x328_10mm_Litho.indd

Auf den vorderen Plätzen der beliebtesten Blogartikel sind allgemein am ehesten Bastelideen und Aktionen wie eine Blogparade etc. zu finden. Die Vorstellungen der „normalen“ Bilderbücher werden zwar auch über den Erscheinungstag hinaus immer mal wieder aufgerufen, aber haben es deutlich schwerer.

logo blogparade

Aber was hat nun mir selbst viel Spaß rund um den Blog gemacht? Eine ganze Menge! Vor allem aber natürlich der intensive Umgang mit vielen, vielen schönen Büchern, sie mit Bücherwürmchen zu lesen und anschließend darüber zu schreiben. Allein daran hatte ich schon sehr viel Freude. So nach und nach kamen dann immer mehr Aktionen hinzu, was hier noch mehr Leben rein gebracht hat: Ich habe an anderen Blogparaden teilgenommen und sogar eine eigene veranstaltet, ich habe mich an Aktionen anderer Blogger wie der Montagsfrage und dem Top Ten Thursday beteiligt, bei Kommentiertagen war ich dabei und seit Anfang des Jahres läuft meine Aktion „Mit Post ein Lächeln schenken“. Von meinen Leseblüten habe ich leider schon lange nichts mehr gehört und wo sich meine Büchereule Wanzi gerade aufhält, weiß ich gerade auch nicht. Am Anfang hatte ich immer noch mal etwas von Wanzi gehört, aber dann ist sie ganz still und leise von Buchhandlung zu Buchhandlung geflogen und ich versuche gerade ihren Weg nachzuvollziehen. Sie scheint jedenfalls quer durch Deutschland zu fliegen.

IMG_9546

Ein ganz besonderes Projekt ist natürlich der Buchkönig, den ich gemeinsam mit Wenke Bönisch und Dagmar Eckhardt an tolle Kinder- und Jugendbücher, die aus kleineren und mittleren Verlagen kommen, verleihe. Nicht nur die Zusammenarbeit, sondern auch die Auswahl geeigneter Bücher macht mir hier viel Spaß und ganz besonders freut es mich, wenn viele Leser auf diese Weise auf Bücher aufmerksam werden, die es vielleicht nicht in jeder Buchhandlung zu finden gibt.

11006099_939681136050188_889509280_n

Durch das Bloggen und die damit einhergehende intensivere Beschäftigung mit Bilderbüchern habe ich auch begonnen mich in meinem Alltag anders mit Büchern zu beschäftigen. Bücherwürmchen und ich führen in unregelmäßigen Abständen Mottotage durch, bei denen Bücher immer eine große Rolle spielen, ich habe im Kindergarten den Kindern vorgelesen und vor den Eltern einen Vortrag über Bilderbücher gehalten. Gerade diese Sachen haben mir unheimlich viel Spaß gemacht. Andere für Bücher begeistern, mit anderen über Büchern sprechen, ja, das ist genau mein Ding! Sehr schön fand ich es somit auch, dass ich durch meinen Blog überhaupt erst einmal die Bloggerwelt und somit auch andere Blogger kennen gelernt habe. Der Austausch mit anderen Bloggern macht mir viel Spaß und auch die Kontakte zu Verlagen und Autoren finde ich sehr interessant und bereichernd. Besonders freue ich mich darüber, wenn ich durch Interviews auch meinen Lesern kleine Einblicke in das Leben von Autoren geben kann.

piratentag7

Mottotag: Piraten

Vor dem Sommer habe ich eine Weile am Ende einer Woche einen Rückblick geschrieben. Da hatte ich sehr viel Spaß dran, denn so hat man ja auch sein eigenes literarisches Leben ein wenig reflektiert und schöne Erinnerungen geschaffen, allerdings waren diese Rückblicke auch ziemlich zeitaufwendig, so dass ich leider nicht weiß, inwiefern ich mit Bücherwürmchen UND Büchermäuschen in nächster Zeit dazu kommen werde… Ähnlich sieht es mit dem Top Ten Thursday aus. Ich bin ja ein Freund von Listen und so hatte ich auch stets Freude daran, eine Bücherliste zu dem gegebenen Thema zusammenzustellen. Oft musste ich dafür jedoch eine ganze Weile in meinen Bücherregalen recherchieren, was ich zur Zeit ebenfalls nicht schaffe. Aber was gerade nicht ist, kann ja wieder kommen…

Wie wird es hier also in Zukunft aussehen? Ein bisschen anders wird es hier wohl schon zu gehen, was ihr ja schon allein am neuen Logo sehen könnt. Ein Jahr lang hatte ich nun meinen Banner, den ich halsüberkopf zu meiner spontanen Idee einen Blog zu beginnen, erstellt habe. Ich gebe zu, der Header war nicht sonderlich kreativ. Ob dieser jetzt besser aussieht, weiß ich nicht, aber ich habe mir zumindest ein paar Gedanken gemacht und alles selbst zusammengebastelt.

Eine Sache bleibt aber auf jeden Fall bestehen: Ich werde euch weiterhin Bücher vorstellen (in erster Linie Bücher für Kinder von 0-6 Jahren) und wenn ich mir den Stapel neben mir anschaue, sollte ich mir auch nicht all zu viele freie Tage gönnen, wobei meine zwei kleinen Schätze und mein großer Schatz mich wohl immer mal wieder zu blogfreien Tagen zwingen werden und das ist auch gut so, denn in erster Linie bin ich Mutter und mein Hobby muss sich da ein wenig anstellen… Deshalb weiß ich auch nicht, wann ich es endlich schaffe, hier mal ein wenig an der Struktur und Übersichtlichkeit zu ändern. Eigentlich habe ich schon seit einem halben Jahr geplant, die „Übersicht Bilderbücher“ nach Alter und eventuell noch ein paar anderen Kategorien aufzugliedern, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen… Auf jeden Fall wird es aber weiterhin Interviews geben und einen Adventskalender, eventuell in Form einer Geschichte, habe ich auch fest eingeplant. Außerdem möchte ich eine kleine Serie zum Thema „Lust und Frust beim Bloggen“ starten. Da habe ich mir schon einiges überlegt, muss es nur mal niederschreiben. Das Projekt „Buchkönig“ geht weiter und dann freue ich mich noch ganz besonders auf eine andere Aktion, über die ich noch genauer berichten werde. Ich darf mit der Buchhandlung Callibe zusammenarbeiten und ein Schaufenster zusammenstellen. Das dauert zwar noch eine Weile, aber ich bin jetzt schon ganz aufgeregt und habe mir auch bereits einiges überlegt!

Ihr merkt, es gibt genug, womit ich den Blog auch in Zukunft füllen kann. Auf der Geschichtenwolke wird also weiterhin etwas los sein und ich hoffe, dass auch ihr weiterhin auf meiner Wolke ein wenig mitschwebt und mitlest.

IMG_5373

So, jetzt soll aber der Blog-Geburtstag gefeiert werden und was gehört natürlich zu einem Fest dazu? Klar, Geschenke! Ich habe heute ein besonders Geschenk für euch und zwar das Buch „Was ist denn hier passiert“, welches ich gerne verlosen möchte. Ich finde, dieses Buch passt gut zu diesem Geburtstag, bei dem man ein wenig in die Vergangenheit schaut, aber auch einen Blick in die Zukunft wagt, denn auch hier werden verschiedene Welten miteinander verknüpft. Einerseits zeigt dieses Buch ganz normal bunte Bilder, wie es jedes gedrucktes Bilderbuch tut, und andererseits bezieht es Smartphones und Filme mit ein, denn durch einen QR-Code kann man die Bilder auf dem Smartphone zum Leben erwachen lassen und man erfährt in einem kleinen Film wie es zu den skurrilen Szenen auf den Bildern gekommen ist. Eine ausführlilche Vorstellung des Buches findet ihr HIER.

Das klingt interessant? Dann schreibt mir doch, was euch an meinem Blog gefällt und/oder was ihr euch für die Zukunft hier wünscht. Unter allen Teilnehmern werde ich dann das Buch verlosen bzw. darf Bücherwürmchen natürlich wieder die Glücksfee spielen.

 Layout 1

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren, nur ein Mitglied pro Familie

Teilnahmeschluss: 30.08.2015, Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag, der Gewinner/die Gewinnern wird durch das Los bestimmt

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel.

Achtung: Nur wer auch die Frage beantwortet hat, nimmt an der Verlosung teil.

 

 

 

 

Auslosung Gewinnspiel

Passend zum Tag der Freundschaft habe ich ein kleines Gewinnspiel veranstaltet, bei dem ihr das Buch „Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel-Freunde“ von Brigitte Nalenz gewinnen konntet. Ich danke allen Teilnehmern, die erzählt haben, was für sie Freundschaft ausmacht: Sich ohne Worte verstehen, immer füreinander da sein, Ehrlichkeit, Vertrauen, Zuverlässigkeit, sein zu können wie man ist, gemeinsam Spaß haben…

Losglück hatte dieses Mal Stephanie Erbsloeh. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Buch!

Schlupf-und-Tuempel_1465

Tag der Freundschaft: Gewinnspiel

Heute ist Tag der Freundschaft. Und da Freundschaft etwas Wunderbares ist, möchte ich zu diesem Anlass ein passendes Buch verlosen, welches zeigt, dass es auch ungewöhnliche Freundschaften geben kann. In diesem Fall geht es um die Maus „Ulrich Schlupf“ und die Katze „Friedrich Tümpel“, von deren Freundschaft in dem Künstler-Bilderbuch „Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel – Freunde“ von Brigitte Nalenz erzählt wird. Die Namen der Tiere klingen doch schon klasse, oder? Mehr über das Buch könnt ihr hier in meiner Buchvorstellung lesen und wenn ihr dann gerne selbst einen Blick in das Buch werfen möchtet, nehmt doch an dem kleinen Gewinnspiel teil, für das mir die Autorin freundlicherweise ein Exemplar bereitgestellt hat.

 Schlupf-und-Tuempel_1465

Um in den Lostopf zu kommen, müsst ihr nur folgende Frage beantworten: Was macht für euch eine Freundschaft aus?

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren, nur ein Mitglied pro Familie

Teilnahmeschluss: 09.08.2015, Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag, der Gewinner/die Gewinnern wird durch das Los (Glücksfee ist das Bücherwürmchen) bestimmt

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel.

Achtung: Nur wer auch die Frage beantwortet hat, nimmt an der Verlosung teil.

Auslosung Gewinnspiel: Blogger schenken Lesefreude

Der Welttag des Buches ist nun schon eine Weile her und mein Gewinnspiel ist mittlerweile auch beendet. Bücherwürmchen hat wieder mit großer Freude das Gewinnerlos gezogen:

Herzlichen Glückwunsch, Sabrina (Kommentar vom 28. April), das Bilderbuch „Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen“ geht an dich. Bitte teile mir doch deine Adresse mit. Ich habe dich auch per Mail informiert.

9783407795847

 

Mir hat die Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ viel Spaß gemacht und ich habe mich über die rege Beteiligung an meinem Gewinnspiel gefreut. Besonders toll wäre es, wenn der eine oder andere auch darüber hinaus noch ab und zu bei mir vorbei schauen würde!

Für die Teilnahme am Gewinnspiel solltet ihr folgende Frage beantworten: Welche Bilderbücher haben euch bisher Lesefreude geschenkt? Auch wenn immer wieder natürlich Klassiker von euch genannt wurden, sind auch viele Bücher dabei gewesen, die ich noch gar nicht kenne und ich finde es sehr spannend zu erfahren, welche Bücher bei euch gut ankommen. Danke für eure teils sehr ausführlichen Rückmeldungen!

Es gab übrigens ein paar Unklarheiten, was den Begriff „Bilderbuch“ angeht. Was ist für euch ein Bilderbuch? Für mich sind alle Bücher Bilderbücher, in denen die Bilder dominieren, in denen aber dennoch die Geschichte in einem Text erzählt werden kann. Häufig haben Bilderbücher ein größeres Format als Kinderbücher, in denen der Text immer mehr in den Vordergrund tritt (abgesehen natürlich von Pixibüchern und ähnlichen Büchern). Einige Teilnehmer dahingegen schienen davon auszugehen, dass ein Bilderbuch keinen Text beinhalten darf. Zwei Teilnehmerinnen gaben an, dass es bisher keine Bilderbücher gab, die ihnen Lesefreude geschenkt haben. Das finde ich sehr schade und ich hoffe, dass das, wenn sie noch einmal länger über die Frage nachdenken, vielleicht doch nicht stimmt. Ansonsten: Ganz schnell ab in die Bücherei und dort in den Bilderbüchern stöbern!

Eine Teilnehmerin ist übrigens auf der Suche nach einem Buch aus ihrer Kindheit. Vielleicht kann jemand von euch ihr weiterhelfen:

„Ich hatte als Kind ein Lieblingsbuch, leider habe ich keine Ahnung wie es heißt. Es hatte ein Softcover und es roch nach Orangen oder ähnliches. Vielleicht kennt das ja jemand?? Ich hätte es so gerne wieder.“