#Bilderbuchliebling: Günther Jakobs zum Kennenlernen

(Werbung) Auf der Leipziger Buchmesse haben verschiedene Familien- und Buchbloggerinnen gemeinsam überlegt, ob man nicht mal gemeinsam etwas über den Kinderbuchautor und –illustrator Günther Jakobs machen wolle. Hm, ich muss zugeben, dass mir der Autorenname in dem Moment gar nichts gesagt hat. Ja, auch das kommt bei erfahrenen Kinderbuchbloggern mal vor. Aber trotzdem hielt mich das nicht davon ab, der Idee zuzustimmen und mich auf diesen Autoren einzulassen, denn den dort anwesenden Bloggerinnen vertraue ich auf jeden Fall.

Günther Jakobs-Blogparade

Und nun ist sie da, die Blogparade zu Günther Jakobs: #Bilderbuchliebling – Die Günther Jakobs-Blogparade! Und ich kann euch schon verraten, dass es keineswegs falsch war, auf das Urteil der Bloggerinnen zu vertrauen. Wir sind begeistert von Günther Jakobs Büchern und im Übrigen habe ich doch tatsächlich sogar schon ein Buch von ihm auf meinem Blog vorgestellt: ABC der wilden Piraten

Damit auch ihr demnächst sagen könnt, dass ihr den Kinderbuchautor und –illustrator Günther Jakobs kennt, stelle ich euch heute direkt mal drei bekannte und beliebte Bücher von ihm vor. Sozusagen ein kleiner Einstieg in die Bücherwelt des Günther Jakobs‘. Und damit ihr ihn noch besser kennen lernen könnt, verlose ich am Ende dieses Beitrags zwei der vorgestellten Bücher von ihm. Auf das Günther Jakobs immer mehr Leseratten ein Name wird, denn er und seine Bücher haben es verdient, bekannter zu werden.

Wer im Übrigen noch mehr über den Autoren und seine Bücher wissen möchte, sollte aufmerksam die Beiträge der Blogparade verfolgen. Da habe ich unter anderem bereits ein tolles und interessantes Interview mit ihm gelesen. Und außerdem habt ihr auch bei vielen anderen Bloggerinnen die Chance eines seiner Bücher zu gewinnen. Ihr dürft aber auch selber gerne mit einem Beitrag an der Blogparade, die noch bis zum 15. Juli geht, teilnehmen. Alles weitere dazu findet ihr bei kinderbuchlesen.de, wo auch alle Beiträge verlinkt werden.

So, nun aber zum Günther Jakobs Crashkurs:

So viel vor weg: Seine Bücher zeichnen sich durch viel Humor aus, der sowohl von der Geschichte, aber auch in großen Teilen von den Bildern ausgeht.

Zwei seiner Bücher werden bei uns besonders geliebt und immer wieder angeschaut:

Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch“ und „Ritter Otto und sein Reittier – Ein Wendebuch“.

Schnabbeldiplapp – Eine Ente, die nicht schwimmen möchte?

In dem Buch „Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch“ wagt sich die Ente Emil nicht ins Wasser. Und das, obwohl sie eine Ente ist. Das kann einfach nicht sein, findet der Schwan Henry und nimmt Emil mit ins Schwimmbad. Schritt für Schritt gelingt es Henry Emil ins Wasser zu bekommen bis Emil schließlich von ganz alleine schwimmt und gar nicht mehr aus dem Wasser heraus möchte.

Allein das Wort „Schnabbeldiplapp“, welches Henry immer wieder benutzt, macht Spaß. Und auch Emils „Buhuuuu“-Geheule lässt die Kinder grinsen. Aber hier muss man sich unbedingt auch die Bilder genau anschauen: So fahren die beiden mit dem Auto zum Schwimmbad und was für ein Auto nehmen sie natürlich? Eine Ente! Im Schwimmbad verschwinden beide in Umkleidekabinen, aber letztendlich nur um sich eine Badekappe aufzusetzen. Kinder werden nicht jeden Witz in den Bildern verstehen. Die Ente als Auto kennen sie nicht mehr, aber trotzdem machen die Bilder einfach viel Spaß und sind toll gezeichnet.

Die Themen Ängste überwinden und Schwimmen lernen werden hier angesprochen, aber im Vordergrund steht eine humorvolle Geschichte, was mir sehr gut gefällt.

Auch wenn wir das Buch gerade nicht anschauen, ist es bei den Kindern präsent. Wenn zum Beispiel irgendwo der Name „Henry“ fällt, verweist mein Kleiner direkt auf den Schwan.

Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch von Günther Jakobs, Carlsen Verlag, ISBN: 978-3-551-51508-7, 12,99€

Ritter Otto und sein Pferd auf dem gleichen Weg

Auch „Ritter Otto und sein Reittier – Ein Wendebuch“ wird hier geliebt. Es ist ein Buch, welches man von zwei Seiten anschauen kann. In der Mitte kommen dann beide Szenen wieder zusammen. Wir können einmal verfolgen, wie Ritter Otto wach wird und sich schnell auf den Weg zum Turnier macht, dabei Zwergen, einer Hexe und einem Drachen begegnet, und einmal sehen wir die Geschichte aus der Sicht des Pferdes, das feststellt, dass der Ritter bereits unterwegs ist und ihm auf seinem Weg folgt.

Mein Kleiner möchte meist erst die Geschichte vom Pferd hören, was natürlich vom chronologischen Ablauf her, eher nicht passt, aber was soll’s. Ich glaube, er findet es einfach toll, dass man das Buch von der anderen Seite her lesen kann bzw. genießen Kinder es oft, wenn sie selbst diese Auswahl treffen können.

Der Text ist (gut!) gereimt und der Weg von Otto und seinem Reittier macht Spaß, insbesondere durch die Parallelen und den gleichen Stationen auf dem Weg. Der Drache wird lustig ausgetrickst, die Hexe macht Kindern auch nicht große Angst und bei den Zwergen streiten sich meine Kinder immer, wer welchen von ihnen am besten findet. Bilder und Text gehören hier eng zusammen. Schön ist das Ende, bei dem Otto und sein Reittier als Freunde wieder vereint sind.

Ritter Otto und sein Reittier von Günther Jakobs, Carlsen Verlag, ISBN: 978-3-551-17051-4, 12,99€

Mutiger Tiger = Mutiger

Bei dem Buch „Ich bin der kleine Mutiger“ gefällt gerade meinem Großen der Titel schon richtig gut. Diese Wortspielerei ist klasse.

Vor dem Einschlafen denkt sich das Kind, dass es toll wäre ein mutiger Tiger zu sein. Und tatsächlich: Am nächsten Morgen wacht es als Tiger, als Mutiger auf! Und so erlebt es einen Tag als Mutiger: Es ist eine Sensation und alle, die im begegnen, versuchen ihn mit Essen und Süßigkeiten zu besänftigen. Keiner ärgert es, denn sie haben Angst vor ihm.

Die Fantasie beflügelt hier und gibt Mut. Es ist eine verrückte Geschichte, die den Wunsch eines Kindes, stark zu sein, widerspiegelt. Auch die Bilder des Tigers drücken diese Überlegenheit, die sich das Kind für einen Tag wünscht, sehr schön aus.

Ich bin der kleine Mutiger von Günther Jakobs, Carlsen Verlag, ISBN: 978-3-551-51888-0, 12,99€

Gewinnspiel

So, aber ich habe euch ja noch ein Gewinnspiel versprochen, nicht wahr?

Es gibt je einmal das Buch „Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch“ und das Buch „Ritter Otto und sein Reittier“ zu gewinnen. Schreibt mir einfach einen Kommentar, in dem ihr mir sagt, über welches Buch ihr euch freuen würdet.

  

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz oder Postadresse in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren

Teilnahmeschluss: 29.06.2018, 23:59 Uhr

Gewinne: 1x Schnabbeldiplapp – Ein wasserscheues Bilderbuch – gewonnen von Judith

1x Ritter Otto und sein Reittier – gewonnen von Mona

Bekanntgabe der Gewinner/der Gewinnerinnen am darauffolgenden Tag im Kommentar, die Gewinner/die Gewinnerinnen werden ausgelost.

Meldet sich der Gewinner/die Gewinnerin nicht innerhalb einer Woche, wird neu ausgelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel. Persönliche Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet. Die GewinnerInnen erklären sich damit einverstanden, dass die Adressdaten an den Carlsen Verlag zur Verschickung des Gewinns weitergegeben werden.

Ich danke dem Carlsen Verlag für die Rezensions- und Verlosungsexemplare!

 

 

Advertisements

27 Kommentare zu “#Bilderbuchliebling: Günther Jakobs zum Kennenlernen

  1. Oh den Ritter Otto kennen und lieben wir heiß und innig. Deswegen würde ich jetzt für das wasserscheue Bilderbuch mitmachen. Wenn das genauso lustig ist… bin gespannt

    Gefällt mir

  2. Pingback: #Bilderbuchliebling: Die Günther-Jakobs-Blogparade - Kinderbuchlesen.de

  3. Ritterbücher fehlen leider bislang in unser Sammlung. Da mein kleiner Sohn aber vermutlich irgendwann Ritter toll finden wird, wäre Ritter Otto perfekt für uns.

    Gefällt mir

  4. Da versuche ich doch glatt mal mein glück, ritter otto und sein Reittier würde sicher gut bei meinem Sohn ankommen. Er liebt Ritter Geschichten. Sag darf diese doch bestimmt nicht fehlen.

    Gefällt mir

  5. Die Bilderbücher sind supertoll- vielleicht habe ich ja Glück ? Ich würde sie gerne für meine neue erste Dachs Klasse gewinnen. Für jeden Buchstaben, den wir zusammen erlernen, werde ich ein Bilderbuch vorlesen.
    Liebe Grüße
    Kirsten

    Gefällt mir

  6. Danke für die tollen Buchvorstellungen und die Verlosung
    Hüpf für meine Kleine für „Schnabbeldiplapp“ in den Lostopf
    Da würde sie sicher riesig freuen!!!
    Ganz liebe Grüße, Claudi

    Gefällt mir

    • Hallo Judith, du hast das Buch Schnabbeldiplapp gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Schick mir doch bitte per Mail deine Adresse, damit der Verlag dir das Buch zusenden kann. (geschichtenwolke at web.de)

      Gefällt mir

  7. Hallo Miri,

    ich muss gestehen, dass mir Günther Jakobs bis eben auch noch nichts gesagt hat, obwohl ich nun schon dem dritten Kind Bilderbücher vorlese. Die Bücher, die du vorstellst, kennen wir auch noch nicht. Am liebsten würden wir den „Mutiger“ mal näher kennen lernen.

    Liebe Grüße,
    Mona

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mona, herzlichen Glückwunsch. Nach der Neuauslosung habt ihr das Buch nun gewonnen! Schick mir doch bitte deine Adresse, damit der Verlag dir das Buch senden kann. LG, Miri

      Gefällt mir

Ich freue mich sehr über Kommentare. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass Kommentareingaben zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet werden und die Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.