Rezension: Das Grundschullexikon

Seien wir mal ehrlich, brauchen wir in Zeiten von Internet und Co noch ein Lexikon im Haus? Ich muss zugeben, dass selbst ich, die früher gerne in solchen Büchern geblättert hat, solche Bücher kaum noch nutze. Mit dem Internet ist man einfach schneller und aktueller.

Dennoch macht ein Buch wie „Das Grundschullexikon“ für Kinder meines Erachtens seinen Sinn. Und das aus mehreren Gründen.

Kinder benutzen ein Lexikon nicht unbedingt als Nachschlagewerk. Sie blättern darin herum, entdecken interessante Bilder oder Artikel und lesen mal hier und mal dort ein wenig etwas. Es ist spannend für sie verschiedene Sachen zu erfahren oder sie lesen die Dinge nach, die sowieso schon ihren Interessen entsprechen.

Dinosaurier sind für Kinder immer wieder ein spannendes Thema.

Verständliche und relevante Informationen

Auch wenn Kinder den Aufbau eines Lexikons nach dem Alphabet noch nicht kennen, wissen die meisten von ihnen, wie man mit einem Buch umgeht. Insbesondere wenn sie keine besonderen Informationen suchen, haben sie im Umgang mit einem Buch keine Probleme. Informationen im Internet zu suchen, müssen sie häufig im Grundschulalter noch lernen. Häufig erhalten sie dabei viel zu viele Informationen, die sie weder richtig einordnen noch verarbeiten können. Hier im Buch werden ihnen genau die Informationen angeboten, die ihrem Alter entsprechen.

Zu den meisten Stichworten gibt es neben einem kurzen, erklärenden Text Abbildungen, die die Verständlichkeit unterstützen. Gut gefallen mir die Sonderseiten, die sich einem bestimmten Thema wie z.B. „Ernährung hier und anderswo“ ausführlicher widmen. Hier finden Kinder wirklich viele Informationen, die sie interessieren.

Am Ende des Buches findet man dann auch wichtiges Wissen zu den einzelnen Grundschulfächern wie Rechtschreibregeln, wichtige Englischvokabeln, mathematische Grundbegriffe sowie geometrische Figuren, die Bundesländer und die Flaggen Europas und einiges mehr.

Im Mitmachheft können Kinder einen kleinen Comic erstellen.

Mitmachlexikon für neugierige Forscher

Eine sehr gute Ergänzung des Grundschullexikons ist das Mitmachlexikon, welches in einer Papiertasche vorne im Buch steckt. Hier können Kinder zu jedem Buchstaben im Alphabet kleine Aufgaben lösen: Mal dürfen sie etwas malen, mal müssen sie Blätter von Bäumen sammeln und einkleben, mal gilt es kleine Rätsel zu lösen und mal müssen sie ihre Beobachtungen in der Natur und Umwelt dokumentieren. Die Aufgaben sie abwechslungsreich und insgesamt für Kinder sehr motivierend. Außerdem kommt hier auch die Lexikonfunktion des Nachschlagens zum Zuge. Nicht alle Aufgaben können Kinder direkt ohne weiteres Wissen erledigen. Häufig wird direkt erwähnt unter welchen Stichworten im Lexikon sie Hilfe bekommen können, manchmal müssen die Kinder es aber auch selbst herausfinden. Dieses Zusammenspiel finde ich klasse. So erfahren die Kinder direkt, wie sie Informationen aus dem Lexikon entnehmen können. Allerdings werden einem gleichzeitig auch die Grenzen eines Lexikons aufgezeigt. Bei dem Buchstaben „G“ dürfen die Kinder zum Beispiel in ihr Buch eintragen, welche giftigen Tiere sie kennen. Besonders viele Informationen findet man nicht dazu im Lexikon und bei manchen, vom Kind genannten, Tiere war ich mir nicht sicher, ob sie wirklich giftig sind. Die Antworten konnten wir im Buch nicht herausfinden und haben an dieser Stelle zusätzlich das Internet befragt. So lernen die Kinder gleichzeitig, wie man verschiedenen Medien Informationen entnehmen kann.

Die Kombination aus Lexikon und Mitmachbuch kommt hier jedenfalls gut an. Immer wieder wird entweder ein wenig im Buch geblättert oder die eine oder andere Aufgabe im Heft erledigt. Das macht besonders viel Spaß, wenn man sich gemeinsam neue Informationen aneignet und Kinder dabei spielerisch zeigt, wie sie selbst an neue Informationen und neues Wissen kommen können.

Das Grundschullexikon – Entdecken, Verstehen, Mitmachen, Duden, ISBN: 978-3-411-73433-7, 25€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s