tigerbox – eine neue Möglichkeit für Hörspiele?

Werbung (Testprodukt) – Wir haben leider noch nicht für beide Kinder einen CD-Player im Zimmer stehen, obwohl beide gerne CDs hören. Der eine lieber Hörbücher, der andere lieber Musik. Nun stellte sich die Überlegung an, ob wir noch einen zweiten CD-Player kaufen oder ob etwas anderes Sinn macht, aber was gibt es derzeit auf dem Markt? Sehr ansprechend ist ja die Tonie-Box mit den tollen Tonies-Figuren, aber mich stört daran, dass die einzelnen Figuren recht teuer sind und man eigene Inhalte nur über einen Kreativ-Tonie abspielen kann. An sich aber weiterhin eine verlockende Möglichkeit. Getestet haben wir aber zunächst einmal die tigerbox.

Was ist die tigerbox?

Im Prinzip ist die tigerbox ein Bluetooth-Lautsprecher in einem Holzgehäuse mit Trageschlaufe. Die Bedienung ist einfach. Es gibt einen Play-Knopf, Knöpfe um die Lautstärke zu regulieren und Knöpfe zum vor- und zurückspringen. Außerdem kann man noch zwischen der Bluetooth-Verbindung und einer Speicherkarte (Micro SD) wählen.

Wie funktioniert die tigerbox und welche Inhalte spielt sie ab?

Über Bluetooth kann man alle möglichen Audiodateien über das Smartphone oder ein Tablet abspielen. Das funktioniert auch ohne Probleme, allerdings muss man immer daran denken, die Bluetooth-Verbindung wieder zu trennen um von einem anderen Gerät auf die tigerbox zugreifen zu können.

Mit der tigerbox bekommt man einen Gutschein für ein vierwöchiges Abo der App tigertones, welches automatisch endet. Danach kann man es natürlich bei Gefallen weiter abonnieren (je nach Länge der Laufzeit für einen Preis von 2,99€, 3,99€ oder 4,99€ pro Monat). Über die App kann man sich über 1000 Hörspiele und Lieder anhören.

Mit jeder tigerbox bekommt man aber auch Hörspiele oder Lieder, die immer zugänglich bleiben. Es gibt 5 verschiedene Editionen, die sich sowohl in Farbe der Box als auch im Inhalt unterscheiden (Bibi & Tina, Benjamin Blümchen, Die Olchis, Hörspiel-Mix und Musik-Mix).

Neben der Möglichkeit über Bluetooth Dateien abzuspielen, kann man auch den Kartenslot nutzen und eigene Inhalte auf eine Speicherkarte tun. Auch das funktioniert sehr gut. Allerdings ist die Auswahl der einzelnen Titel nur über die Vor- und Zurücktasten möglich.

Was sind die Vorteile?

Die Soundqualität der Box kann überzeugen. Wenn man sich einmal bei tigerbooks registriert hat, funktioniert alles recht problemlos.

Prima finde ich, dass die Auswahl der Inhalte groß ist ohne besonders viel Geld ausgeben zu müssen. Auch youtubes-Videos kann man sich beispielsweise über die tigerbox anhören.

Ob man das Abo von tigertones nutzen möchte, muss jeder selber wissen. Das Testen der App hat jedenfalls Spaß gemacht und der Große hat ein Sams-Hörbuch nach dem anderen gehört

Die tigerbox lässt sich gut im Auto und auf Reisen mitnehmen und damit nicht alle zum hundertsten Mal das gleiche Hörbuch hören müssen, gibt es einen Kopfhörerzugang.

Wenn man die Auswahl der Titel als Erwachsener über das Smartphone selber steuert, müssen die Kinder zur Nutzung der Box nicht ins Internet. Die tigerbox selber hat keinen W-LAN-Zugang. Außerdem können die Dateien, wenn sie runtergeladen wurden, auch offline gehört werden.

Was hat uns nicht so gut gefallen?

Das Runterladen der Hörbücher bei tigertones dauert eine Weile. Es ist also ganz gut, wenn man interessante Hörbücher als Erwachsener bereits runterlädt, so dass das Kind sie dann schnell und einfach auswählen kann. Da ich tigertones über Android nutze, musste ich die Hörbücher über tigerbooks auswählen, was ich nicht ganz so einfach fand, da ich viele Sachen nur über die Suche finden konnte, aber das sollte sich in den nächsten Wochen mit einer neuen App geändert haben.

Kinder können die tigerbox mit einer Speicherkarte gut selber nutzen, über eine Bluetooth-Verbindung finde ich es eher schwierig. Kleinere Kinder haben noch nicht unbedingt selber ein Smartphone und können es auch noch nicht alleine bedienen. Hier ist dann oft die Hilfe von Erwachsenen notwendig. Außerdem muss dann ja auch immer das Smartphone in der Nähe der Box sein und kann nur mit Geschwindigkeitseinschränkungen genutzt werden.

Fazit

Die tigerbox wird bei uns sicherlich noch häufig zum Einsatz kommen. Ich werde den Kindern immer mal wieder gerne ein Lied oder ein Hörspiel anmachen und auch wir selber können uns Musik darüber anhören. Allerdings ist sie bei uns wohl eher nichts fürs Kinderzimmer, denn ich überlasse meinen Kindern das Smartphone nicht alleine.

Hier noch ein paar Produktdetails:

Ihr bekommt die tigerbox für ca. 34,99€.

Sie enthält einen Code zum vierwöchigen Abo der App tigertones sowie Inhalte entsprechend der Edition (Hörspiele oder Musik).

Die tigerbox hat einen Micro-SD-Kartenslot und eine LED-Lichtleiste. Das Gehäuse ist aus Holz und an der Seite befindet sich eine Trageschlaufe.

Sie wird mit Micro-USB-Ladekabel geliefert. Der Akku läuft bis zu 8 Stunden, man kann die tigerbox aber auch beim Aufladen nutzen.

Ich danke tigermedia für das Testprodukt.

 

Advertisements

Ich freue mich sehr über Kommentare. Ich möchte jedoch darauf hinweisen, dass Kommentareingaben zwecks Anti-Spam-Prüfung an den Dienst Akismet gesendet werden und die Daten gespeichert werden (siehe Datenschutzerklärung).

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.