Buch und Theater – So gewinnt das Buch noch mehr an Bedeutung

15a1a16c127

In der Themenwoche Leseförderung ging es in vielen Beiträgen darum, wie man die Lesefreude von Kindern wecken kann. Als mein Blick auf ein paar Bücher in unserem Bücherregal fiel, kam mir noch eine Idee, denn manche Bücher habe ich aus einem ganz besonderen Grund gekauft: Wir waren bei einer Theateraufführung (oder ähnlichem) zu diesem Buch und als Erinnerung daran fand ich es schön, das jeweilige Buch zu besitzen. Und dies sind tatsächlich Bücher, die eine ganz besondere Bedeutung haben. Sie werden gerne gelesen und beim Lesen kommen Erinnerungen und Bilder aus dem Theaterstück hoch, die das Buch und die Geschichte noch lebendiger machen. Es ist eine tolle Wechselwirkung. Einerseits wird die Erinnerung an das erlebte Theaterstück wach gehalten und andererseits macht das Buch den Kindern noch mehr Freude. Sie haben eine ganz andere Beziehung zu einer solchen Geschichte als zu anderen Geschichten und sie sprechen sehr gerne über diese Geschichten und alles, was  mit ihnen zusammenhängt. Auch Unterschiede zwischen der Aufführung und dem Buch werden von den Kindern selbst hervorgehoben.

img_5330

Die Aufführungen zu den Büchern sind unterschiedlicher Art. Mal ist es ein Puppentheater, mal ein Musical, mal ein Ein-Mann-Theater und mal ein Bilderbuchkonzert.

Nicht alle Bilderbücher, die wir haben und zu denen wir eine Aufführung gesehen haben, haben wir im Anschluss gekauft. Manchmal ist es auch so, dass wir sie bereits vorher haben und dann zufällig sehen, dass dazu ein Theaterstück in der Nähe aufgeführt wird. Ab und zu habe ich ihn auch mit einem Buch, welches Bücherwürmchen noch nicht kannte, auf eine Aufführung vorbereitet, z.B. bei der Zauberflöte.  Auch wenn es in der Weihnachtszeit Märchenaufführungen von den Theatervereinen gibt, dann lese ich vorher (und häufig auch hinterher) das entsprechende Märchen mit Bücherwürmchen.

img_5328

Aufführungen gibt es eigentlich überall. Man muss nur die Augen ein wenig offen halten. Wir wohnen ländlich und selbst hier gibt es eine Theaterreihe, bei der es im Jahr sieben Aufführungen von verschiedenen Akteuren gibt. Dieses Jahr werden unter anderem noch „Gute Nacht, Gorilla“ und „Fiete Anders“ aufgeführt. Auch hier bin ich auf die Umsetzungen sehr gespannt.

Hinzu kommen dann die Veranstaltungen von Theatervereinen und Angebote im Kindergarten oder ähnliches. Auch im Urlaub haben wir uns schon mehrere Puppentheaterspiele angeschaut.

img_5327

img_5331   img_5333

Das Buch „Kuno Knallfrosch“ hat Bücherwürmchen noch nicht bekommen, aber es wird eine ganz besondere Bedeutung haben, denn Bücherwürmchen führt „Kuno Knallfrosch“ nächsten Monat mit den anderen Vorschulkindern im Kindergarten auf. Im Anschluss an die Vorstellung möchte ich ihm dann das Buch überreichen. Darauf freue ich mich jetzt schon! Und natürlich auch ganz besonders auf die Aufführung. Ich glaube, da werde ich als Mama aufgeregter sein als er…

img_5326

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s