Klassisches Ballett als Bilderbuch: Der Nussknacker

Weihnachten ist die Zeit der Märchen und Wunder, eine Zeit zum Träumen und Genießen. Und genau deshalb passt das Buch „Der Nussknacker“ aus dem Mixtvision Verlag jetzt so gut. Ja, es geht um eine weihnachtliche Geschichte, wann sollte diese besser passe als in der Weihnachtszeit? Aber es geht nicht nur um die Geschichte an sich, sondern um die Aufmachung und Gestaltung des Buches. Der Nussknacker ist ein bekanntes Ballett, welches auf der Geschichte „Nussknacker und Mäusekönig“ von E.T.A. Hoffmann basiert. Das Besondere an diesem Buch ist, dass hier eben nicht einfach die Geschichte erzählt wird, sondern sie wie eine Ballettaufführung inszeniert wird. Die Geschichte wird durch Bilder und Text getanzt und wird dadurch besonders zauberhaft. Alles wirkt elegant und märchenhaft.

Die Geschichte beginnt beim Weihnachtsabend bei der Familie von Marie und Fritz, bei dem Marie von ihrem Patenonkel einen Nussknacker geschenkt bekommt. Doch es ist kein normaler Nussknacker. Dieser Nussknacker bringt Marie als verwandelter Prinz in eine wundersame Welt, in der die verschiedensten Süßigkeiten herrliche Tänze für sie aufführen.

Der Nussknacker“ ist ein schönes Buch mit wunderbaren Bildern, welches man sicherlich Jahr für Jahr gerne in der Weihnachtszeit hervorholen wird. Es ist ein Buch, welches es vermag, einen direkt in Weihnachtsstimmung zu versetzen.

Interessanterweise gefällt das Buch sogar Bücherwürmchen. Ich hätte gedacht, dass es eher ein Buch ist, welches Mädchen anspricht, aber Bücherwürmchen wies mich daraufhin, dass in der Geschichte ja auch der Kampf zwischen Nussknacker und Mäusekönig vorkommt. Das gefällt ihm natürlich. Er findet die Geschichte aber am Anfang viel spannender. Sie gefällt ihm besser, wo der Nussknacker noch nicht in den Prinz verwandelt ist. Die märchenhafte Welt, in der die Tänze aufgeführt werden, ist dann vielleicht doch eher etwas für die Mädchen.

093-4_Nussknacker_Umschlag.indd

Der Nussknacker, illustriert von Valeria Docampo, präsentiert vom New York City Ballet, übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn, Mixtvision Verlag, ISBN: 978-3-95854-093-4, 14,90€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s