Welcher Trick hilft beim Schluckauf?

Ja, wir kennen ihn schon, den blauen Elefanten, der sich den Rüssel verbogen hat und in den See gefallen ist. Als Bücherwürmchen das Buch „Wie werd ich bloß den Hickauf los?“ gesehen hat, fragte er direkt, was der trottelige Elefant denn dieses Mal mache und wie bzw. wer ihm bei seinem Missgeschick helfe.

Tja, was passiert ihm dieses Mal? Klar, er stolpert mal wieder und bei der Landung bleibt ihm kurz der Atem weg. Eigentlich kommt er glimpflich davon, nur ein Schluckauf begleitet ihn von nun an. Um diesen wieder los zu werden, läuft er zum Wasserloch um etwas zu trinken. Der Schluck Wasser hilft ihm zwar nicht weiter, aber dafür trifft er am Wasserloch jede Menge Tiere und alle geben ihm gute Ratschläge: Lachen, Kopfstand, sich mit zählen ablenken, Luftanhalten… Der Elefant probiert alles aus, doch der Schluckauf – hick – bleibt. Bis der Affe eine Idee hat und den Elefanten ärgert…

Auch dieses Buch ist wieder richtig toll und macht sowohl dem Vorleser als auch den Zuhörern sehr viel Spaß. Der Text ist wunderbar gereimt und er ist vor allem typisch Barbara Schmidt. Ich kann gar nicht sagen, woran es liegt, aber man erkennt diesen Still und Rhythmus sofort wieder. Ich bin ganz erstaunt, was für einen großen Wiedererkennungswert dieser Sprachstil hat und wie sehr ein Text eben nicht einfach nur gereimt ist, sondern seinen ganz eigenen Rhythmus hat. Und ich finde es richtig toll, dass es so ist. Allein die Sprache macht mir hier sehr viel Spaß.

Auf den Bildern dominieren die Tiere, die teilweise, so wie der Elefant, keine natürlichen Farben haben. Alles ist sehr großflächig ohne Schattierungen oder ähnliches gemalt. Außer den Tieren gibt es auf den Bildern mit weißem Hintergrund kaum etwas zu sehen, aber dennoch gibt es genug zum Anschauen. Die Tiere sind stets alles dabei, wenn ein neuer Ratschlag ausprobiert wird und so sehen wir beispielsweise über 10 Tiere, die gleichzeitig einen Kopfstand machen, welcher unterschiedlich gut gelingt. Das Perlhuhn sieht dabei noch recht elegant aus, während der Löwe sich kaum in dieser Stellung halten kann. Es lohnt sich stets einen Blick auf die Gesichtsausdrücke der Tiere zu werfen, in denen sich einiges widerspiegelt. Die Bilder wurden wirklich humorvoll gestaltet.

Wie werd ich bloß den Hickauf los?“ ist ein klasse Buch und wir sind mittlerweile Fans des blauen, etwas ungeschickten Elefanten.

9783956141171

Wie werd ich bloß den Hickauf los? von Dirk Schmidt und Barbara Schmidt, Antje Kunstmann Verlag, ISBN: 978-3-95614-117-1, 15€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s