Wenn man nachts nur mal kurz aufs Klo muss…

Menschliche Ausscheidungen sind äußerst interessant und spannend. Zumindest für Kinder in einem gewissen Alter – zum Leidwesen ihrer Eltern, die am liebsten gar nicht so genau hinhören, wenn die Kinder mal wieder unschöne Wörter durch den Garten rufen und sich dabei kaputtlachen. Diese Vorliebe spricht allerdings schon einmal dafür, dass Kindern das Buch „NIRGENDWO ein stiller Ort“ gefällt. Damit jetzt keine falschen Vorstellungen entstehen: Es handelt sich um ein völlig anständiges Buch, gegen das auch Eltern nichts haben, aber es geht immerhin um das Thema „Pipi zu müssen“. Und zwar muss Fritzi mitten in der Nacht bei einer Übernachtung bei der Oma ganz dringend aufs Klo. Das Problem ist nur, dass er nicht mehr weiß, wo sich dieses befindet. Dies ist der nächste Punkt, warum Kindern dieses Buch gefällt: Es behandelt eine Thematik, die ihnen bekannt vorkommt. Man muss Pipi, aber man weiß nicht, wo das Klo ist. Eine sehr unangenehme Sache. Was soll man nur machen? Befindet man sich an einem etwas unbekannten Ort, an dem es auch noch dunkel ist, bleibt einem wohl nichts anderes übrig, als herumzuschleichen und an den verschiedenen Türen sein Glück zu versuchen. Zunächst einmal ist das sicherlich etwas gruselig, – das gibt ebenfalls einen Pluspunkt für das Buch, – aber dann wird es ziemlich witzig, denn so schnell ist das Klo natürlich nicht aufgefunden. Dafür trifft Fritzi so nach und nach auf lauter Gestalten, die man hier wohl nicht erwartet hättet und Gespenst, Dino, Pinocchio und Affe folgen Fritzi, nachdem sie sich mit ihm amüsiert haben, denn auch sie müssen alle ganz dringend aufs Klo. Der nächste Pluspunkt geht also an die Figuren, denen man hier im Buch begegnet, und die Kinder dürfen dann ganz am Ende noch einmal herzhaft lachen, denn nun wird gezeigt wie sich alle auf unterschiedliche Art und Weise erleichtern. So viele positive Aspekte, das spricht wohl eindeutig für dieses Buch. Vor allem, weil es nicht bei den genannten Punkten bleibt, sondern bei den herrlichen Illustrationen weiter geht. Sie machen einfach viel Spaß und man kann aus ihnen viel heraus lesen. Viel Text enthält das Buch nämlich gar nicht. Die Geschichte wird in erster Linie durch die Bilder erzählt und so muss man genau hinschauen, um auch alle witzigen Details mitzubekommen und um genau zu sehen, was sich so zwischen den Tieren und Fritzi alles abspielt, bevor es weiter geht mit der Suche nach dem Klo. Übrigens gibt es hier sogar wunderbar bemalte Tapeten und Bettwäsche mit wunderschönem Muster zu bewundern.

NIRGENDWO ein stiller Ort!“ ist ein tolles Bilderbuch, welches sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Freude macht. Aber lasst euch Zeit beim Betrachten der Bilder, denn nur so entdeckt man alle Details dieser herrlichen Geschichte.

17397-c408e859df0cbb781bc7ff6fd2b6c2ee-large

NIRGENDWO ein stiller Ort von Regina Kehn, Aladin Verlag, ISBN: 978-3-8489-0120-3, 12,95€

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s