Von A-Z Tiere basteln

Eigentlich sind doch solche Bücher am tollsten, die nicht nur schön anzugucken sind, sondern auch zu eigenen Aktivitäten inspirieren, oder? Ein solches Buch ist auf jeden Fall „1, 2, 3, 4 Lieblingstier“. Erst einmal kann man sich das Buch gut angucken: Zu jedem Buchstaben im Alphabet gibt es ein Tier zu sehen. Das Besondere dabei ist, dass dieses Tier nicht gezeichnet oder fotografiert wurde, sondern es wurde gebastelt und zwar mit ganz unterschiedlichen Materialien. Aber das war noch nicht alles, denn die Bastelanleitung bekommt man gleich jeweils auf der linken Seite mitgeliefert. So kann man nach dem ersten Durchblättern auch schon direkt loslegen und genau so haben wir es auch gemacht. Wir haben das Buch gerade mal einen Tag und schon ist das erste Tier gebastelt: A wie Affe. Gut gefällt mir, dass man zwar eine Anleitung zum Basteln bekommt, es aber keine Schablonen oder ähnliches gibt. Vielleicht erschrickt man zunächst, wenn einem klar wird, dass man die Formen nun selber aufs Papier kriegen muss, aber dann staunt man, wie gut das eigene Kind es bereits hinbekommt. Man muss die Kinder eben nur mal machen lassen. Bücherwürmchen hat jedenfalls alle Formen des Affen ganz alleine aufgezeichnet und noch einen Schwanz hinzugefügt. Ich habe dann ein wenig beim Ausschneiden der Pappe und beim Zusammenbauen geholfen, aber letztendlich ist es nun tatsächlich sein kleines Äffchen, welches im Übrigen auch beim kleinen Büchermäuschen auf große Begeisterung stößt. Der Kleine freut sich, wenn er den Affen im Buch und bei uns im Haus entdeckt.

img_4359

Das Basteln des Affen hat uns viel Spaß gemacht und Bücherwürmchen weiß auch schon, was er noch so alles basteln möchte: den Dino, die Giraffe, den Orca, die Qualle (auch wenn er sie im Meer im Sommer nicht sonderlich mochte) und die Spinne. Ich habe ja schon die Vision, ein eigenes kleines ABC-Büchlein zu erstellen. Wäre ja auch ein schönes Geschenk für Verwandte etc. Mal schauen, wie weit wir kommen. Aber wie gesagt, das Buch inspiriert auf jeden Fall. Ich könnte es mir auch sehr gut im Kindergarten oder in der Schule vorstellen. So würde das Alphabet doch gleich noch mehr Spaß machen. Allerdings muss man natürlich sagen, dass es in diesem Buch zwar zu jedem Buchstaben ein Tier gibt, es aber nicht unbedingt darum geht, die Buchstaben zu lernen. In dieser Hinsicht ist nämlich die Spinne beim Buchstaben „S“ nicht sonderlich gut gewählt, denn sie beginnt ja mit dem Laut „Sp“. Aber das ist nur eine nebensächliche Anmerkung der Grundschullehrerin in mir.

Das Buch gefällt mir jedenfalls sehr gut. Es ist nämlich auch aus dem Grund so anregend, da sich die Ideen relativ einfach umsetzen lassen und man viele der benötigten Materialien bereits besitzt. Ansonsten muss man eben ein wenig kreativ werden… Und besonders die Kinder sind da ja meistens ganz findig, insbesondere wenn sie  nicht von zu genauen Vorlagen eingeengt werden.

Na, habt ihr nun auch Lust auf tierische Basteleien bekommen? Ich kann es nur zu gut verstehen und ich freue mich bereits auf die nächste Bastelstunde mit Bücherwürmchen!

U_5895_1A_LIEBLINGSTIER.IND11

1,2,3,4 Lieblingstier von Sabine Lohf, Gerstenberg Verlag, ISBN: 978-3-8369-5895-0, 12,95€

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Von A-Z Tiere basteln

  1. Pingback: Unsere buchigen Weihnachtsgeschenke | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s