Viele Missgeschicke am Strand

Herrlich! Ein tolles Buch! Wunderbar poetisch? Weiß ich nicht, aber auf jeden Fall sehr gut gemacht! Die Rede ist von „Monsieur Hulot am Strand“. Im Klappentext wird von „wunderbar poetischen Bildern“ gesprochen. Warum diese Bilder nun poetisch sind, kann ich persönlich nicht sagen, aber ich kann dem Klappentext insofern zustimmen, dass ich in Monsieur Hulot ebenfalls einen „liebenswürdigen und zugleich tollpatschigen Helden“ sehe. Bisher ist mir Monsier Hulot noch nicht über den Weg gelaufen, auch wenn es scheinbar Filme über ihn gibt, doch mit diesem Buch bin ich direkt ein Fan von ihm geworden.

Wie der Titel es bereits verrät, verbringt Monsieur Hulot hier einen Tag am Strand. Gut gelaunt betritt er mit voller Ausrüstung (Liege, Sonnenschirm, Kescher etc.) den Strand, doch bereits beim Aufstellen der Liege gibt es die ersten Probleme. Schließlich liegt Monsieur Hulot verkehrt herum auf dieser und schon bekommt er einen Ball ins Gesicht. Beim Versuch diesen dem Jungen zurück zu schießen, folgt dem Ball ein Schuh Monsieur Hulots. Er landet im Wasser. Ein Missgeschick reiht sich an das nächste und so gibt es viel zu gucken und zu lachen.

Nicht jeder Witz wird von den Kindern auf demnersten Blick erkannt, aber im großen und ganzen wird die Geschichte von Monsieur Hulot mehr als verständlich allein durch die schwarz-weißen Bilder erzählt. Texte fehlen hier völlig, so dass Eltern und Kinder hier selbst zu Erzählern werden und vor allem gemeinsam über die vielen lustigen Szenen lachen. Überall gilt es zu entdecken, was Monsieur Hulot hier nun wieder passiert ist. Gerade diese kleinen Missgeschicke (eine Möwe, die den Schuh mopst, der Drachen, der die Zeitung mitnimmt, die Verwechslung einer Muschel mit der Pfeife etc.), die aber letztendlich nicht weiter schlimm sind und niemandem weh tun, treffen genau den Humor von Kindern, aber auch ich finde diese Geschichte einfach herrlich. Ja, Monsieur ist wirklich äußerst liebenswert und man kann ihn beinahe bedauern, aber letztendlich macht er einem dafür einfach viel zu viel Freude.

Dieses Buch, das ein bisschen wie ein Stummfilm wirkt, kann man sich jederzeit sehr gut anschauen. Es macht immer Spaß, aber gerade jetzt in der Sommerzeit ist es genau die passende, vergnügliche Lektüre, die man am Strand doch gerne dabei hat.

cov_978-3-314-10338-4_001_CS6.indd

Monsieur Hulot am Strand von David Merveille nach Jacques Tati, NordSüd Verlag, ISBN: 978-3-314-10338-4, 16,99€

Advertisements

Ein Kommentar zu “Viele Missgeschicke am Strand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s