Grüffelo-Geburtstag

Dieses Jahr haben wir einen Grüffelo-Geburtstag gefeiert und nun komme ich endlich dazu, euch ein wenig davon zu berichten. Es handelte sich um einen fünften Geburtstag und wir hatten viel Glück mit dem Wetter, so dass wir fast alles draußen gemacht haben. Besonders schön, wäre es natürlich, wenn man im Wald feiern würde, aber das war bei uns leider aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Aber egal, wir hatten trotzdem eine tolle Feier.

Vor dem großen Tag gab es natürlich einige Vorbereitungen, bei denen sich Bücherwürmchen sehr gut eingebracht hat. Es war auch seine eigene Idee, Grüffelo-Masken als Einladungen zu verwenden. Er hat sie alle fleißig angemalt und hinten drauf haben wir dann den Text geklebt. Außerdem hat er Platzkärtchen mit Motiven wie dem Grüffelo, dem Fuchs, der Maus und der Schlange gebastelt und ein tolles Grüffelobild gemalt. Sehr gerne hat er auch Moos, Stöckchen und Ähnliches für die Tischdeko gesammelt. Ich musste mir darüber hinaus noch Gedanken zu Spielen und Essen machen, aber da hatte ich in der Broschüre vom Beltz Verlag eine großartige Hilfe. Ihr findet sie auch auf der Homepage des Verlags. Hieraus habe ich wirklich viele Ideen genommen.

IMG_2303   IMG_3132

So sah am Ende der Tisch aus:

IMG_3141

Zu Essen gab es Schlangen-Püree (Wackelpudding mit Gummischlangen), gezuckerte Eule und einen Kuchen mit Butterkeksen (Rezept dafür habe ich aus dem Backbuch „Monsterlecker„), den ich mit passenden Motiven (Fröschen, Mäuse, Tatzen, Schlangen etc.) dekoriert habe. Ich gebe allerdings zu, dass bei den Kindern die Gummi-Mäuse, Frösche und Tatzen, die auf dem Tisch lagen, am besten ankamen… Schwuppdiwupp, verschwand die Spur, die über den Tisch führte!

IMG_3128   IMG_3125   IMG_2363

IMG_3124

Beim Kaffeetrinken habe ich dann noch einmal das Grüffelo-Buch vorgelesen und die Kinder haben dabei darauf geachtet, welche Tiere aus der Geschichte auf dem Tisch wiederzufinden sind. Sie haben wirklich richtig gut zugehört!

Nach dem Kaffeetrinken gab es eine kleine Rallye. Wir haben vorher auf einer kurzen Strecke einlaminierte Karten mit Pfotenabdrücken verschiedener Tiere aufgehängt. Kreidepfeile haben den Kindern den Weg gezeigt. Wurde ein Spur gefunden, so mussten sie sie dem richtigen Tier zuordnen. Es gab immer drei Antwortemöglichkeiten. Da die Kinder noch nicht lesen können, gab es die Antwortemöglichkeiten in Bildform und sie mussten dann nur noch ihre Antwort einkreisen. Natürlich haben die Kinder die Aufgaben gemeinsam prima gelöst und so haben sie sich eine Belohung verdient: In einem Pokal steckten Grüffelo-Bleistifte und jedes Kind bekam eine Grüffelo-Medaille (ich habe auf Schokotaler Grüffelo-Bilder geklebt und an diese ein Band geklebt, so dass ich Medaillen zum umhängen hatte).

IMG_2318

Anschließend gab es ein paar Spiele: Dosenwerfen, Pfeilwerfen, „Finde den Fuchs in seinem Bau“ (Topfschlagen, es gab sogar Weingummi-Füchse, was aber nicht alle Kinder wahrgenommen haben) und Euleneier mussten sicher ins Nest gebracht werden (Eierlauf). In einer Fühlkiste, bei der man durch das Grüffelo-Maul greifen musste, konnten Tannenzapfen, Stöckchen, Steine und ähnliches ertastet werden.

dosenwerfen   dart   tastkiste

Für schlechtes Wetter hatte ich noch Ausmalbilder bereit liegen und eine kleine Bastelei (Eulen aus Klopapierrollen, die Anregung habe ich auf deschdanja.ch gefunden) vorbereitet.

IMG_3126

Dazu kamen wir dann aber nicht, so dass ich die Bilder den Kindern dann so mitgegeben habe. Die Kinder haben dann noch einfach so im Garten gespielt. Bei dem tollen Wetter kamen wir auch nicht zum Stopptanz mit dem Grüffelo-Lied, aber das war auch nicht schlimm. Wir hatten einen wunderbaren Tag. Die Kinder haben klasse mitgemacht und hatten viel Spaß.

Zum Abendbrot gab es übrigens einfach das klassische Geburtstagsessen: Pommes und Würstchen. Aber ich bin froh, dass ich da nichts großes mehr gemacht habe, denn die Kinder haben zu diesem Zeitpunkt (nach Kuchen und Süßigkeiten) eh kaum noch was gegessen…

Advertisements

4 Kommentare zu “Grüffelo-Geburtstag

  1. Coole Sache! Hab ich gleich mal mit meinen Lesern geteilt 🙂 Wir werden am Mittwoch einen Feuerwehr-Geburtstag machen für meinen jetzt 4-jährigen. Aber seinen Grüffelo liebt er auch sehr, den muss ich ihm mehrmals die Woche vorlesen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s