Erzählung und Reiseführer in einem (Mecklenburgische Ostsee)

Vor zwei Jahren haben wir an einem uns bis zu diesem Zeitpunkt unbekannten Ort Urlaub gemacht und ihn direkt lieben gelernt: Die Insel Poel in der Ostsee. Letztes Jahr sind wir direkt wieder dorthin gefahren. Dieses Jahr geht es mal woanders hin, aber wir werden ganz bestimmt wieder zur Insel Poel kommen.

Insel Poel (2014)

Insel Poel (2014)

Da wir also in der Gegend rund um Wismar bereits wunderschöne Urlaube erlebt haben, war ich sehr gespannt auf das Kinderbuch „Abenteuer an der Mecklenburgischen Ostsee – Lilly, Nikolas und das Geheimnis des Buddelschiffs“, welches ja in der gleichen Region spielt. Der schönen Insel Poel stattet die Familie von Lilly und Nikolas zwar keinen Besuch ab, aber die Familie unternimmt einige Dinge, die auch zu unserem Urlaub gehörten, so dass beim Lesen direkt Erinnerungen wach wurden und die Sehnsucht nach einem Urlaub in dieser Gegend wieder gestiegen ist.

Die Familie von Lilly und Nikolas macht in einem Ferienhaus in der Nähe von Rerik Urlaub, was sich gut trifft, da das Buddelschiff, welches Nikolas auf einem Flohmarkt erworben hat, aus dieser Gegend zu stammen scheint. Von ihrem Ferienhaus aus unternehmen sie eine ganze Menge. Sie besuchen Seebäder wie Heiligendamm und Kühlungsborn und die Hansestadt Wismar, fahren mit der alten Schmalspurbahn Molli, spielen auf verschiedenen Spielplätzen, die auf ihrem Weg liegen, besichtigen den Bad Doberaner Münster, die Marienkirche und die Nikolaikirche in Wismar, machen Ausflüge in das Steinzeitdorf Kussow, ins „Kuriose Muschelmuseum“, zum Tigerpark Dassow, in den Tierpark Wismar, ins phanTECHNIKUM und einiges mehr. Dabei machen sie einige Entdeckungen und erfahren, u.a. durch eigene Erfahrungen, einiges Neues.

Kühlungsborn (2014)

Kühlungsborn (2014)

Zunächst hat man das Gefühl, dass hier eine Geschichte ohne größere Höhepunkte erzählt wird. Es geht um einen ganz normalen Familienurlaub mit einigen Unternehmungen. Hm, ob das nicht vielleicht ein wenig langweilige ist? Nein, das ist es tatsächlich nicht. Bücherwürmchen hätte sich das Buch am liebsten direkt an einem Stück vorlesen lassen und dass, obwohl ihn aktuell nicht all zu viel mit dieser Gegend verbindet, denn die Erinnerungen an die einzelnen Orte, die in dem Buch vorkommen, sind bei ihm kaum vorhanden. Vieles davon haben wir vor zwei Jahren unternommen und da war er ja erst drei Jahre alt. Aber den Tierpark in Wismar und die Backsteinkirchen hat er wiedererkannt. Die Kirchen hat er sich im Urlaub tatsächlich immer sehr gerne angeschaut und es ist auch ein wenig bei ihm hängen geblieben. Zumindest weiß er noch, dass es in der Nikolaikriche in Wismar eine Spielecke gab. Durch die Lektüre hat Bücherwürmchen nun vor allem neue Urlaubsziele auserkoren. So möchte er z.B. gerne mal nach Bad Doberan und sich die Kirche dort anschauen. Er ist richtig nun richtig neugierig darauf. Ich habe sowieso noch den Schmetterlingspark in Klütz, der ebenfalls von der Familie besucht wird, auf meiner Listen möglicher Ausflugsziele stehen. Toll, wenn ein Buch erreichen kann, dass man Lust auf bestimmte Orte und Erlebnisse bekommt.

Präriehund im Tierpark Wismar (2014)

Präriehund im Tierpark Wismar (2014)

Als roter Faden zieht sich das Geheimnis des Buddelschiffs durch das Buch, welches für Kinder auch eine gewisse Spannung aufkommen lässt. Gemeinsam mit Nikolas möchte man gerne erfahren, wie ein Buddelschiff hergestellt wird, wo es herkommt und welche Geschichte hinter diesem bestimmten Schiff steckt und so folgt man der Familie gerne zu den einzelnen Orten, die dabei helfen könnten zur Aufklärung beizutragen und man freut sich über das überraschende und emotionale Ende dieser Geschichte. Auf diese Weise bleibt es nicht bei einer bloßen Aneinanderreihung von Familienurlaubserlebnissen in dieser Gegend, sondern dem Ganzen wird eine logische Form und ein Zusammenhalt gegeben, was mir gut gefällt.

Steinzeitdorf Kussow (2014)

Steinzeitdorf Kussow (2014)

Manchmal erscheinen mir die geschichtlichen Erläuterungen in der ausgeführten Form etwas zu knapp um von Kindern nachvollzogen werden zu können, aber man wird dieses Buch wohl in erster Linie lesen, wenn man dort auch einen Urlaub verbringt und dann kann man die Themen ja prima vertiefen.

Die Bilder wirken zwar recht digital und wirken in Bezug auf die Figuren etwas oberflächlich, aber die Örtlichkeiten sind prima auf ihnen zu erkennen und das ist meines Erachtens in diesem Buch das Entscheidende. In dieser Hinsicht können die Bilder absolut überzeugen.

Das Buch ist ein toller Reiseführer für Familien mit Kindern, der in einer Geschichte verpackt wurde. Auf diese Weise bekommt man einerseits eine spannende Geschichte und andererseits regt das Buch mindestens  genauso zu tollen Ausflügen an. Die Erlebnisse und Ausflüge der Familie sind insgesamt sehr realistisch, (auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass es in der Kindheit der Mutter noch Kärtchen aus dicker Pappe als Fahrkarten gab), wobei sie an einzelnen Tagen schon viel verschiedenes erleben. Das wäre bei uns wohl so nicht durchzusetzen…

Das Buch lässt sich sowohl als Vorbereitung auf einen Urlaub, im Urlaub als auch nach einem Urlaub sehr gut einsetzen. Ich freue mich über schöne Anregungen für einen nächsten Urlaub, aber besonders schön ist es im Moment auch, wenn man durch das Buch noch einmal an den Urlaub und an bestimmte Ausflüge erinnert wird.

Ich kann „Abenteuer an der Mecklenburgischen Ostsee“ nur allen Familien empfehlen, die in dieser Region einen Urlaub planen oder bereits einen Urlaub dort erlebt haben.

M-Ostsee-Cover-72

Abenteuer an der Mecklenburgischen Ostsee – Lilly, Nikolas und das Geheimnis des Buddelschiffs von Steffi Bieber-Geske und Sabrina Pohle, Biber & Butzemann Verlag, ISBN: 978-3-942428-29-3, 9,95€

Advertisements

Ein Kommentar zu “Erzählung und Reiseführer in einem (Mecklenburgische Ostsee)

  1. Pingback: Lilly und Nikolas im Münsterland | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s