Pressebörse Kinder- und Jugendbuch

Letzte Woche war ich in Köln im Literaturhaus auf einer Pressebörse von acht Kinder- und Jugendbuchverlagen (Aladin, Jacoby & Stuart, Magellan, mixtvision, NordSüd, Oetinger, Thienemann-Esslinger, Tulipan). Es war das erste Mal, das ich bei einer solchen Veranstaltung war. Ich wusste gar nicht so richtig, was mich dort erwarten würde, ich wusste nur, dass ich unbedingt die Chance wahrnehmen wollte, dort hinzufahren. Immerhin ist Köln im Gegensatz zu den Messestädten für mich erreichbar (irgendwann werde ich aber auch noch zu einer Buchmesse fahren, die Kinder werden ja größer).

20160503_143602.jpg

Ich freute mich auf die Pressebörse, war neugierig darauf, aber auch etwas nervös. Allein die Fahrt mit dem Auto durch Köln ist ja schon nicht gerade was für mich, doch alles ging gut. Was erwartete mich nun bei der Pressebörse? Hm, eigentlich ist alles ganz klar: Mitarbeiterinnen der Verlage stellen einem das kommende Programm vor und zwar jedem persönlich. Damit hatte ich allerdings nicht gerechnet. Ich fand es richtig nett, mich mit den freundlichen Damen der verschiedenen Verlage zu unterhalten und mir lauter tolle Bücher vorstellen zu lassen, und es ist schön, dass man nun mal einige der Menschen, mit denen man immer mal wieder Mail-Kontakt hat, nun persönlich getroffen zu haben. Das hat mich sehr gefreut. Aber ich muss auch zugeben, dass ich etwas unsicher war, denn ich wusste gar nicht so recht, was ich so sagen sollte. Wurde erwartet, dass man sich direkt zu den Büchern irgendwie schlau äußert? Wird man als hobbymäßige Bloggerin (die ihr Hobby zwar sehr ernst nimmt, aber immerhin ist und bleibt es ja ein Hobby) überhaupt ernst genommen? Keine Ahnung, alle haben sich jedenfalls Zeit genommen um mir Bücher, die zu meinem Blog und meinen Interessen passen, zu zeigen bzw. von ihnen zu erzählen. Irgendwie ist mir gar nicht so richtig bewusst, dass für die Buchneuerscheinungen der Herbst quasi vor der Tür steht. Soweit bin ich gedanklich noch gar nicht, aber die Vorstellungen haben Geschmack auf mehr gemacht. Ich freue mich auf einige tolle Titel. Ja, in jedem Verlag kommen wieder sehr schöne Bücher heraus. Aber mehr als ein paar ganz kurze Worte verrate ich noch nicht.

20160509_193212.jpg

Alle acht Verlage mag ich sehr gerne, wobei ich den Jacoby & Stuart Verlag bisher hauptsächlich vom Namen her kannte. Hier war es also besonders schön, diesen Verlag auf der Pressebörse ein wenig näher kennen zu lernen, denn hier kommen einige sehr ansprechende Bücher raus, einige davon sind Titel aus dem Ausland. Vorgestern habe ich übrigens das erste Mal auf meinem Blog ein Buch aus dem Jacoby & Stuart Verlag vorgestellt: „ich groß – du klein“.

Der Oetinger Verlag ist einer meiner Lieblingsverlage, was letztendlich kein Wunder ist, denn dieser Verlag hat sowohl alle Astrid Lindgren-Titel als auch viele Bücher anderer skandinavischer Autoren herausgebracht. Skandinavisch wird es unter anderem auch im Herbst zu gehen. Zudem feiert der Verlag im Sommer sein 70-jähriges Jubiläum, was sich auch in den Neuerscheinungen niederschlagen wird.

Auch den Thienemann-Esslinger Verlag mag ich schon allein auf Grund von Titeln, die mich an meine Kindheit erinnern, wie z.B. die Bücher von Otfried Preußler. Aber natürlich hat der Verlag auch viele schöne aktuelle Titel zu bieten. Im Herbst können wir uns auch auf Fortsetzungen beliebter Bücher freuen. Aber sehr gespannt bin ich auch auf die kindlichen Reaktionen auf ein verdrehtes Märchen…

NordSüd ist ebenfalls ein Verlag mit vielen tollen Bilderbuchklassikern (z.B. die Bücher von Familie Maus, von Lars dem Eisbären, Boris, der Kater und viele mehr) und immer wieder sehr ansprechenden neuen Titeln. Besonders freue ich mich darauf, dass im Herbst hier die Farben einen Aufstand proben…

Einige Verlage habe ich ehrlich gesagt erst durch die Arbeit an meinem Blog bewusst wahrgenommen. Dazu gehören der Aladin Verlag, Magellan, mixtvision und auch Tulipan. Schade, dass diese Verlage einem als üblicher Buchhandlungsbesucher nicht direkt etwas sagen, denn sie alle bringen wunderbare Bücher heraus. Mixtvision hat viele berührende, poetische Bücher in seinem Programm, die nur leider bei meinem Sohn nicht so gut ankommen, aber hier findet man auf jeden Fall auch für erwachsene Bilderbuch-Liebhaber das eine oder andere Geschenk. Ein fröhliches, farbenfrohes Buch habe ich aber auch im Programm entdeckt und sogleich für meinen Sohn vermerkt. Die Mitarbeiterin von Aladin hat mir auch sehr viel Lust auf den literarischen Herbst gemacht. Ja, der Aladin Verlag bringt einige sehr interessante Bücher heraus, bei denen sowohl große Tiere als auch unheimliche Gestalten eine Rolle spielen werden. Magellan ist noch ein sehr junger Verlag, der dafür jedoch schon viele Bücher herausgebracht hat, die überall gut ankommen. Auf diesen Erfolg soll selbstverständlich weiter aufgebaut werden, so dass sowohl Reihen fortgesetzt werden als auch ganz neue Titel mit ins Programm genommen werden. Auch wenn ich mich hier von Verlag zu Verlag wiederhole, auch der Tulipan Verlag hat mich bisher nur sehr selten enttäuscht. Hier kommen viele schöne Bücher mit klasse Illustrationen und spannenden Texten für Erstleser heraus. Einige Titel aus dem kommenden Herbstprogramm haben mich direkt angesprochen, aber es gibt einen lausbubenhaften Titel auf den ich mich ganz besonders freue…

Natürlich wird im Laufe des Jahres das eine oder andere Buch seinen Weg auf diesen Blog finden. Die Pressebörse hat mir aber nicht nur Lust auf kommende Bücher gemacht, sie hat auch meine Freude am Bloggen neu erfacht. Ich bin gerade wieder einmal richtig motiviert, ganz viele Artikel zu schreiben und euch schöne Bücher hier vorzustellen. Nun kann ich nur hoffen, dass mir die Zeit keinen Strich durch die Rechnung macht (und auch das schöne Wetter könnte mich ab und zu von diesem schönen Hobby abhalten….).
Ach, und übrigens habe ich auch eine Frau mit roten Schuhen getroffen: Es hat mich sehr gefreut, Stefanie Leo, u.a. Betreiberin von buecherkinder.de, mal persönlich begegnet zu sein, denn sie tut so unglaublich viel für das Kinder- und Jugendbuch und ganz besonders natürlich letztendlich seine Leser. Ich verfolge im Internet gerne einige ihrer Tätigkeiten und entdecke in der Zeitschrift Eselsohr immer die Buchtipps der Bücherkinder.

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu “Pressebörse Kinder- und Jugendbuch

  1. Pingback: #meibestElternblogbeitragdeMo Mai 2016 | Die Kellerbande mit Herz und Seele

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s