Frösche küssen: Wer verwandelt hier wen?

Heute möchte ich mit einer kleinen Frage beginnen: Wer von euch kennt ein Bilderbuch, welches aus Estland kommt? Diese Frage können wohl die wenigsten bejahen, denn der deutsche Buchmarkt wird nicht gerade mit Bilderbüchern aus diesem Land überschwemmt. Dass sich aber ein Blick in Bücher aus Estland durchaus lohnt, zeigt uns der Willegoos Verlag, der einige Bilderbuchperlen in Estland entdeckt hat. Schon das Buch „Der Schiet und das Frühjahr“ hat uns einen besonderen, skurrilen Humor offenbart, aber dies ist beileibe nicht das einzige Buch aus Estland, welches für viel Spaß bei Kindern und Eltern sorgt. Ein zweites Buch von dem Autor des Buches „Der Schiet und das Frühjahr“ Andrus Kivirähk ist im Willegoos Verlag erschienen und kann mindestens genauso überzeugen: „Frösche küssen“. Sehr gut gefällt mir auch „Lift“ von Kätlin Vainola und Ulla Saar, auf das ich aber in einem eigenen Artikel näher eingehen werde. Heute soll es um Hase, Fuchs und Wolf gehen, die einen Frosch küssen möchten.

Durch ein Loch im Flugzeug des Weihnachtsmannes gelangen sie jeweils an ein Märchenbuch, in dem sie erfahren, dass ein Frosch sich in eine Prinzessin verwandelt, wenn man ihn küsst. Oh, das klingt aus ganz verschiedenen Gründen äußerst verlockend. Man selbst wird zum König, alle schauen zu einem hinauf, man braucht niemanden mehr zu fürchten, ja, oder man erhält ohne großen Aufwand, nur ein kleiner Kuss, einen leckeren Happen zum Mittagessen.

Also machen sich die drei Tiere sofort auf den Weg zum See, wo drei Froschmädchen leben, die sich nach Abwechslung sehnen. Ehe die drei Froschmädchen überhaupt mitbekommen, wer da zu Besuch kommt, erhalten sie auch schon einen Kuss und auch die Verwandlung lässt nicht lange auf sich warten. Aber stopp, irgendetwas läuft da anders als erwartet. Weder Hase, Fuchs noch Wolf erhalten eine Prinzessin stattdessen können sich die Froschmädchen über Froschjungen freuen, mit denen es nie mehr langweilig wird.

Herrlich! Hier wird wunderbar mit traditionellen Märchenstoffen gespielt und am Ende kommt eine ganz neue, witzige und überraschende Geschichte heraus. Es macht richtig viel Spaß dieses Buch zu lesen. Allein den Wolf, der in der erhofften Prinzessin lediglich eine Mahlzeit sieht, finde ich klasse! Überhaupt ist es witzig zu lesen, aus welch unterschiedlichen Gründen die Tiere die Frösche küssen möchten. Was so ein Märchenbuch alles anrichten kann!

Übrigens landet ein viertes Märchenbuch beim Bären, aber was er damit anstellt, müsst ihr selber lesen. Doch so viel sei verraten: Auch wenn der Bär nur eine Nebenrolle in dem Buch spielt, macht er dem Leser nicht weniger Freude als die anderen Tiere…

In diesem Buch macht aber nicht nur die Geschichte selbst Spaß, sondern auch die Illustrationen. Auf den Bildern stehen meist die Tiere im Vordergrund, die ohne viel Schnickschnack und Schattierungen angemalt sind. Es gibt wenige Dinge, die ablenken, wobei es dennoch ein paar witzige, kleine Details zu entdecken gibt, aber vor allem leben die Bilder von der Darstellung der Tiere. Der Fuchs sieht richtig listig aus, der Wolf lechzt geradezu mit heraushängender Zunge und spitzen Zähnen nach einem Leckerbissen und der Hase hat nicht nur eine Brille auf und eine Fliege an, sondern auch stilechte Hasenzähne. Entzückend sind aber auch die Froschmädchen in ihren rosa Röckchen.

Das Buch kann einfach in allen Punkten überzeugen. Mir persönlich gefällt es sogar besser als „Der Schiet und das Frühjahr“.

Es gibt übrigens noch eine andere Möglichkeit, was man mit einer Prinzessin machen kann: Wenn Bücherwürmchen aus einem Frosch eine Prinzessin verwandeln würde, würde er sie ans Wache beschützen. Klar, auch das passt, denn er liebt Ritter und Schwerter…

frosche kussen_cover.indd

Frösche küssen von Andrus Kivirähk, ilustriert von Anne Pikkov, übersetzt aus dem Estnischen von Cornelius Hasselblatt, Willegoos Verlag, ISBN: 978-3-944445-15-1, 10,95€

Advertisements

5 Kommentare zu “Frösche küssen: Wer verwandelt hier wen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s