Wintergedicht: Die drei Spatzen

Im Großen und Ganzen bin ich nicht so der Lyrik-Fan. Gedichte sprechen mich selten an und sie sagen mir meist wenig. Es gibt aber dennoch einige Kindergedichte, die ich bereits ewig kenne und die ich auch gerne mag. Kindergedichte muss man nicht erst kompliziert analysieren und man kann sie meist mit toller Betonung sprechen. Eines dieser Gedichte, das ich auswendig aufsagen kann, ist „Die drei Spatzen“ von Christian Morgenstern, der im Übrigen sowieso sehr tolle Kindergedichte geschrieben hat (s. auch „Der Nachtschelm und das Siebenschwein“). Es ist ein kleines, feines Gedicht, welches aber dennoch ein ganzes Pappbilderbuch füllt. Der Eulenspiegel Kinderbuchverlag widmet diesem Gedicht ein eigenes, gleichnamiges Buch. Seite für Seite liest man sich von einem gereimten Zweizeiler zum anderen. Auf diese Weise können auch Kinder den Text ganz schnell mitsprechen und schon können sie ihr erstes Gedicht aufsagen. Begleitet wird der Text natürlich von bunten Bildern. Die drei Vögel sitzen auf ihrem Haselstrauch im Vordergrund und sehen auf den Bildern nur minimal anders aus. Wer genau hinschaut, sieht, dass sie am Ende viel enger aneinandergekuschelt sind, als auf dem ersten Bild, auf dem die ersten Schneeflocken fallen. Und natürlich ist es der freche Hans in der Mitte, der als einziger bei diesem kalten Wetter, einmal kurz die Augen öffnet. Im Hintergrund dahingegen ist so einiges los. Je mehr Schnee fällt, desto mehr Kinder finden sich am Rodelberg ein, bauen Schneemänner und veranstalten eine Schneeballschlacht. Erst ganz am Ende wird es wieder ganz ruhig. Es wird Abend, dicker Schnee fällt, die Schlitten stehen verlassen im tiefen Schnee – nur das leise Pochen der Vogelherzen ist noch zu hören.

Die drei Spatzen“ ist ein wunderbares, kleines Bilderbuch, das sehr gut zum Winter passt und eine tolle winterliche Atmosphäre aufbaut. Dieses Jahr haben wir es leider bisher kaum gelesen, aber letztes Jahr hatten wir es oft hervorgeholt. Auf Grund des kurzen Textes eignet es sich bereits gut für Kinder ab drei Jahren, aber auch für ältere Kinder ist dies sicherlich noch ein schönes Buch. Immerhin wird dieses Gedicht auch noch gerne in der Grundschule behandelt.

Die drei Spatzen

Die drei Spatzen von Christian Morgenstern, Bilder von Anke am Berg, Ekulenspiegel Kinderbuchverlag, ISBN: 978-3-359-02336-4, 5,95€

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s