Adventskalender 2015: 19. Dezember

Hauptbild

zweig 19 zweig

Fortsetzung von „Das Märchen vom kleinen Mann Jasa und dem Familienglück

Am liebsten hätte der kleine Mann Jasa die Augen geschlossen und ein wenig geträumt, doch da blieb die Wolke bereits im zweiten Stock stehen. Einen kleinen Moment blieb der kleine Mann Jasa noch liegen, doch dann rappelte er sich wehmütig auf und stapfte durch die Wolke auf die nächste Tür zu. „Fernsehen und Filme“ stand dort in goldenen Buchstaben an der Tür. „Das ist mir klar“, merkte der kleine Mann Jasa an und öffnete die Tür. „Hier geht es wieder um ein gewöhnliches Abendprogramm zu zweit.“

Wie schon so oft gelangte der kleine Mann Jasa in ein Wohnzimmer und sah, wie er es bereits vermutet hatte, eine ihm vertraute Szene. Eine Frau und ein Mann saßen gemeinsam auf einem Sofa und schauten Fernsehen. Die Frau hatte eine Decke über ihre Beine und der Mann hielt eine Bierflasche in der Hand.

 

Unschlüssig schaltete die Frau von einem Programm zum anderen. „Hm, irgendwie kommt heute nichts Richtiges. Was willst du denn sehen?“

Der Mann nahm die Fernsehzeitung und blätterte ein wenig. Nach einer Weile stellte auch er fest: „Heute kommt wirklich nur Mist. Morgen kommt übrigens auf dem Ersten wieder so ein Quiz, bei dem wir mit raten können. Das macht immer so viel Spaß mit dir zusammen ein bisschen zu rätseln.“

„Das bringt uns aber heute nichts. Sollen wir eine DVD gucken?“

„Das ist eine gute Idee. Komm, wir suchen uns einen guten Film aus und machen es uns dann mit Chips so richtig gemütlich.“ Der Mann stellte sein Bier auf den Tisch und begutachtete die Filme im Regal. Die Frau ging in die Küche um eine Tüte Chips in eine Glasschüssel zu schütten. Mit den Chips, einer Tafel Schokolade und einer Flasche Apfelschorle kam sie zurück ins Wohnzimmer.

„Was hältst du von diesem Film?“ Fragend hielt der Mann „Harry Potter, Teil 4“ hoch.

„Gerne. Den haben wir schon lange nicht mehr gesehen.“

Nachdem der Film in den DVD-Player gelegt wurde, machten beide es sich wieder auf dem Sofa gemütlich. Aneinander gekuschelt und Chips knabbernd verfolgten sie den Film.

 

Man konnte es ihnen richtig ansehen, wie sehr sie einen solch ruhigen Abend genossen. „Ja, einfach nichts tun und es sich zusammen gut gehen lassen. Das ist wirklich schön.“ Schon überlegte der kleine Mann Jasa, welche DVD er gerne einmal wieder mit seiner kleinen Frau Lele schauen wollte.

Erfreut stellte er fest, dass die Wolke immer noch vor der Tür schwebte. Er durfte es sich also noch einmal gemütlich machen. Wieder kuschelte er sich tief in die Wolke hinein. Er schloss seine Augen und ließ sich von der Wolke tragen, die wieder langsam nach oben stieg.

Weiter geht es am 20. Dezember

Zu allen bisher erschienenen Teilen gelangt ihr über diese ÜBERSICHT.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s