Adventskalender 2015: 2. Dezember

Hauptbild

zweig 2 zweig

Fortsetzung von „Das Märchen vom kleinen Mann Jasa und dem Familienglück

Gespannt trat er wieder vor das große Haus. Nun wollte er unbedingt erfahren, was sich hinter den restlichen Türen verbarg. Mit deutlich besserem Gefühl als noch wenige Minuten zuvor wartete er darauf, dass sich eine weitere Tür ihm zeigte. Und tatsächlich. Erneut wurden Buchstaben an einer Tür sichtbar. Dies Mal erschien die goldene Schrift an einer Tür im dritten Stock. „Spaziergang“ konnte der kleine Mann Jasa lesen. Ehe er noch darüber nachdenken konnte, wie er die Tür erreichen konnte, kam der Vogel Zisali herbei geflogen. Er setzte sich vor dem kleinen Mann Jasa auf den Boden.

„Setz dich auf meinen Rücken!“ forderte der Vogel den kleine Mann Jasa auf.

Zweifelnd schaute der kleine Mann Jasa den zierlichen Vogel an, der ihn aufmunternd zunickte. Schließlich stieg der kleine Mann Jasa vorsichtig auf den Rücken des Vogels und griff in die bunten Federn um sich festzuhalten. Kaum das er saß, flog der Vogel auch schon los. Der kleine Mann Jasa musste sich gut festhalten um nicht hinunter zu fallen. Zunächst klammerte er sich ängstlich fest, doch dann spürte er, wie leicht und elegant der Vogel Zisali durch die Lüfte flog. Als er gerade begann, diesen ungewöhnlichen Flug zu genießen, hatte der Vogel bereits die Tür erreicht. Auf zauberhafte Weise kam aus der Wand des Hauses eine Treppenstufe hervor, auf der der Vogel landete. Der kleine Mann Jasa stieg ab und strich dem Vogel kurz über den Kopf:„Danke!“

„Ich warte hier auf dich“, sagte der Vogel Zisali und deutete mit seinem Schnabel auf die Tür, welche der kleine Mann Jasa jetzt öffnete. Zunächst konnte er beim Blick hinter die Tür nichts erkennen, doch als er über die Schwelle trat, befand er sich auf einem grünen Feldweg, der in einen Wald mündete. Ein paar Meter vor ihm gingen ein Mann und eine Frau mit einem Kinderwagen.

 

„Es tut richtig gut an die frische Luft zu kommen“, sagte die Frau.

Der Mann nickte zustimmend. „Ja, so bewegt man sich auch mal. Ich fühle mich immer so ausgeglichen, wenn ich ein wenig draußen war.“

Die Frau legte ihren linken Arm um den Mann. „Und wir haben ein bisschen etwas voneinander.“ Gemeinsam schlenderten sie Arm in Arm weiter. Das Baby schlief glücklich und zufrieden im Kinderwagen. Die Stimmen der Eltern drangen nur leise an seine Ohren.

„Schau mal, da vorne gibt es einen tollen Ausblick über das Tal.“ Der Mann deutete auf einen leicht erhöhten Punkt rechts vom Weg. „Lass uns eine kleine Rast machen. Dort steht auch eine Bank.“ Sie gingen quer über eine Wiese auf die Bank zu. Der Kinderwagen kam hier nur langsam voran, aber nach einer kurzen Weile hatten sie es geschafft. Die Frau stellte die Bremse des Wagens ein und dann schauten sie händchenhaltend und schweigend ins Tal hinab. Sie atmeten tief aus und ein und genossen die klare Luft.

„Es ist schön mit dir hier!“ stellte die Frau lächelnd fest. Der Mann nahm sie liebevoll in den Arm. „Es war eine gute Idee von dir, mal wieder ein wenig spazieren zu gehen. Besonders bei diesem herrlichen Wetter heute. Lass uns das demnächst wieder öfter machen.“

„Auf jeden Fall. Es gibt hier ja auch noch so viele schöne Wege zu entdecken.“

In dem Moment als das Paar sich auf die Bank setzte, wurde alles unscharf und einen Augenblick später konnte der kleine Mann Jasa die beiden nicht mehr hören und sehen. Er hatte sich gut in das Paar hineinversetzen können, denn Spaziergänge durch die nähere Umgebung seiner Heimat mit Frau und Kind waren ihm nur all zu vertraut. Ein kleines Lächeln lag auf seinen Lippen, als er an den schönen Herbstspaziergang durch den bunten Wald dachte, den sie vor wenigen Tagen gemacht hatten. Auch sie hatten sich vorgenommen dies zu wiederholen und die kleine Frau Lele hatte sogar eine Wanderkarte für größere Spaziergänge besorgt. So schwierig schien die Sache mit dem Familienglück also doch nicht zu sein. Aber das war sicherlich noch nicht alles. Der kleine Mann Jasa befürchtete, dass sich hinter den weiteren Türen weit schwieriger umzusetzende Puzzleteile verbargen.

Weiter geht es am 3. Dezember

Zu allen bisher erschienenen Teilen gelangt ihr über diese ÜBERSICHT.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s