Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

Auch wenn es wirklich viele schöne Bilderbücher für die Kleinsten gibt, weiß ich noch, dass ich es damals, als Bücherwürmchen so ein, zwei Jahre alt war, gar nicht so einfach fand, ein schönes Buch für die Weihnachtszeit zu finden. Mittlerweile kenne ich ein paar und ganz aktuell ist noch eins hinzugekommen, an dem Büchermäuschen sich dann nächstes Jahr erfreuen kann: „Advent, Advent!“ Übrigens hat dieses Jahr sogar der Große noch Spaß daran, denn immerhin sagen auch größere Kinder gerne mal das Gedicht „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…“ auf, um welches es in diesem Buch geht. Genauer gesagt beinhaltet dieses Buch ausschließlich den Text dieses Gedichts (natürlich ohne den Zusatz „und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt“, den die Größeren dann mit lautem Gekicher hinzufügen dürfen). Von Seite zu Seite brennt ein Lichtlein mehr am Adventskranz. Besonders gut gefällt es mir, dass der bereits genannte Gedichtsteil jedes Mal wiederholt wird. So heißt es auf der ersten Doppelseite „Advent, Advent…“, auf der zweiten „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins…“, auf der dritten „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei“ usw. Auf diese Weise lernen auch die Kleinen das Gedicht sehr schnell.

Die Bilder sind fröhlich. Sie zeigen adventliche Aktivitäten wie Plätzchen backen oder einen Weihnachtsmarktbesuch und irgendwo findet man natürlich auch den Adventskranz mit der genannten Anzahl an brennenden Kerzen. Ganz am Ende darf man dann noch eine eingeklappte Seite, die eine Tür darstellt, öffnen und der Weihnachtsbaum erstrahlt.

Das Gedicht wurde hier wirklich schön in Buchform für die Kleinen umgesetzt. Von Seite zu Seite steigt die Spannung, Weihnachten kommt näher und dieses erwartungsvolle Gefühl, welches einen im Advent begleitet, kann man hier bei jedem Anschauen wieder erleben.

03495_Advent_Cover_Vorschau.indd

Advent, Advent! von Marion Elitez, Orell Füssli Verlag, ISBN: 978-3-280-03495-8, 8,95€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s