Herzlichen Glückwunsch, Ali Mitgutsch!

Mittlerweile gibt es ja unzählige tolle Wimmelbücher, aber dennoch klingt bei dem Begriff „Wimmelbuch“ auch immer ein Name mit: Ali Mitgutsch. Kaum ein anderer Illustrator hat das Wimmelbuch so bekannt gemacht und vor allem so geprägt, ja, man kann ihn sogar als „Vater der Wimmelbücher“ bezeichnen. Ich glaube, die meisten haben bei seinem Namen direkt die Bilder aus seinen bekannten Büchern vor Augen, denn sein Stil ist sehr charakteristisch.

Heute wird Ali Mitgutsch 80 Jahre alt. Zeit also, um nicht nur herzlich zu gratulieren, sondern auch um noch einmal einen Blick auf seine Wimmelbücher, die ich bereits aus meiner eigenen Kindheit kenne, zu werfen. Was machen sie aus und können sie auch heute noch die Kinder begeistern?

IMG_5380

Die Bilddarstellung ist nicht realistisch, da die räumliche Perspektive fehlt. Manches wird aus der Vogelperspektive und anderes aus der Frontalansicht dargestellt. Die Figuren an sich sind im Prinzip vereinfacht gezeichnet, was aber durch die vielen Szenen, die in einem Bild gezeigt werden, dennoch stark wirkt und viel Ausdruck besitzt. Auf den Bildern ist viel zu sehen ohne dass sie überladen sind. Auffällig sind vor allem die vielen Bewegungen und Aktionen, die auf den Bildern stattfinden.

Häufig kommen Kinder gerade mit Wimmelbüchern schon früh in Kontakt. Sie können sich die Bilder anschauen und Dinge benennen, müssen aber noch keiner zusammenhängenden Geschichte folgen. Die Wimmelbücher von Ali Mitgutsch sind meines Erachtens allerdings eher für etwas ältere Kinder ab circa 4 Jahren geeignet. Klar, sie können sich die Bücher auch schon früher anschauen, aber vieles versteht man dann noch nicht so ganz, denn in den Büchern steckt viel Interaktion, die Figuren reagieren aufeinander und so mancher Witz wird auch erst klar, wenn man selbst schon die Welt ein wenig erkundet hat.

Bei den Büchern wird übrigens kein Platz verschenkt, denn schon außen begegnet einem das erste erzählende Bild, welches im Inneren auch nicht wiederholt wird. Oftmals finde ich, dass dieses Bild den Titel am besten widergibt und so ist es etwas schade, dass es auf dem Umschlag zwischen Titel und Vorder- und Rückseite ein wenig untergeht.

Natürlich merkt man den Büchern ihr Alter an. So sind die Preise noch in „DM“ angegeben (z.B. bei Eintrittspreisen beispielsweise bei der Geisterbahn) die Klamotten der Figuren sind nicht der neueste Schrei (wobei das bei dem Zeichenstil nicht allzu sehr ins Auge sticht), man trifft kaum auf Figuren aus anderen Kulturkreisen, Fotoapparate hängen groß vor den Bäuchen, während man natürlich nirgendwo ein Smartphone erblickt, die Kinder fahren statt Inline Skates Rollschuhe etc. Aber das macht nichts. Auch die heutigen Kinder können die Bücher ohne Hilfe verstehen. Denn in Ali Mitgutschs Büchern gibt es vor allem viele Kinder und alle Kinder spielen gerne. Daran hat sich nichts geändert, auch wenn man heute vielleicht nicht mehr ganz so viel draußen und fantasievoll spielt, wie es die Kinder in den Büchern tun. Ja, da kann man fast neidisch werden, wenn man sieht auf welch tollen Spielplätzen, die letztendlich häufig nur aus Bäumen, Wasser, Sand, Hügeln sowie einfachen Dingen wie Stöcke, Seile und Pappe bestehen, die Kinder Abenteuer erleben. Aber vielleicht können die Bücher ja sogar zu eigenen Spielen anregen…

43436

Gerade bei dem Buch „Mein großes Spielplatz-Wimmelbuch“ lacht doch das Kinderherz: Hier gibt es einen Märchenspielplatz, einen riesigen Sandspielplatz, eine grüne Wiese, Spielflugzeuge, -boote und andere Fahrzeuge, einen Ritterspielplatz, einen Abhang mit jeder Menge Spielmöglichkeiten und einen zugefrorenen See. Und überall wird gespielt, gespielt und gespielt. Kinder klettern auf Dinosauriern herum, aus Pappe entsteht eine kleine Stadt, während im Sand gleichzeitig eine Murmelbahn gebaut wird, ein altes Auto darf bunt angemalt werden, kleine Indianer, Piraten und Ritter liefern sich Gefechte, begeistert rutschen Kinder einen Abhang auf dem Hintern hinunter und am Rande des zugefrorenen Sees bauen Kinder tolle Eiskunstwerke. Da bekommt man direkt Lust darauf, selbst noch mal als Kind in die Welt der Spiele und Abenteuer einzutauchen.

43490

Aber auch bei den bekanntesten Wimmelbüchern von Ali Mitgutsch (u.a. „Auf dem Lande, „Hier in den Bergen“, „Rundherum in meiner Stadt“, „Komm mit ans Wasser“) gibt es überall spielende Kinder zu entdecken: durch den Park geht es auf Rollschuhen, im Freibad und am Strand ist immer jede Menge los, Kirmes und Rodelberg ziehen natürlich Kinder an und an Bächlein und Bergseen lässt es sich ebenso gut spielen wie auf dem Bauernhof. Typisch für die Bücher von Ali Mitgutsch sind aber auch die Missgeschicke des Lebens und Lausbubenverhalten. So gibt es immer jemanden zu sehen, der jemanden nass spritzt, der sich mit einem anderen Kind prügelt, der eine Schneeballschlacht veranstaltet, der irgendwohin pinkelt (sowohl Menschen als auch Tiere), der beim Rodeln, Ski fahren, Berg steigen oder Einkaufen auf die Nase fällt oder jemanden der auf einem Kuhfladen ausrutscht. Für mich sind diese Szenen ganz typisch Ali Mitgutsch! Aber genau durch diese Lebendigkeit machen die Bücher so viel Spaß und genau diese Szenen sind es, die erst von den Größeren voll und ganz wahrgenommen werden und sie zum Lachen bringen.

43489

Ich mag aber auch das Hochhaus in der Stadt, bei dem man in viele verschiedene Zimmer schauen kann und die Fähre, bei der man ebenfalls Einblicke in verschiedene Räume (angefangen bei den Treibstofftankes bis hin zur Toilette, Wäscherei und Kommandobrücke) bekommt. Es gibt einfach überall so viel zu entdecken und so regen der blinde Passagier und der seekranke Mitfahrer, der schon ganz grau im Gesicht ist, jedes Mal wieder zu Gesprächen an.

43488_1

In den Büchern „Auf dem Lande“ und „Komm mit ans Wasser“ gibt es auch Übersichtsseiten, auf denen verschiedene Geräte und Menschen in Bild und Wort vorgestellt werden, z.B. Fahrzeuge wie Mähdrescher und Ballenpresse oder Lebewesen im Meer (z.B. Krabbe, Seeaal, Steinbutt etc.). Aber auch hier geht es nicht langweilig zu und der Witz Ali Mitgutschs taucht überall auf: So macht der „freche Hund“ gerade einen Haufen, „der schnelle Willi“ entkommt der „Gülle“, die gerade aus dem „Vakuumfass“ gespritzt wird, die „besorgte Mutter“ findet es nicht so toll, dass ihre Kinder im „Frontlader“ sitzen und ein „alter Besen“ steht neben einem „neuen Besen“ – der Unterschied ist klar erkennbar.

43491

Bücherwürmchen hat an allen diesen Büchern zur Zeit viel Spaß, aber am allerliebsten guckt er sich „Mein Piraten-Wimmelbuch“ an, welches neben den Übersichtsseiten sogar auf den großen Bildern jeweils einen kurzen Text bereithält. In diesem Buch geht es schon ziemlich wimmelig und zudem recht wild zu. Beim Thema Piraten dürfen Waffen, Kämpfe etc. aber natürlich auch nicht fehlen. Gut gefällt mir, dass am Ende des Buches die Piraten verhaftet werden, so dass eben auch gezeigt wird, dass die Piraten, die für Kinder ja doch sehr faszinierend sind, nicht richtig handelten.

Gerade dieses Buch würde ich auf jeden Fall nicht mit all zu kleinen Kindern gucken. Selbst bei Bücherwürmchen fällt es mir nicht immer leicht alles zu erklären. Warum sind dort Affen angekettet, warum sind die Leute unten im Schiff gefesselt, warum fallen die ins Wasser, warum brennt das Schiff… Ein sehr spannendes und aufregendes Buch!

32415

Um zu meiner Frage zu Beginn zurück zu kommen: Ja, Ali Mitgutsch ist auch heute noch absolut empfehlenswert! Ganz tolle Wimmelbücher, bei denen es viel zu entdecken gibt, die Spaß machen und die voller Lebensfreude stecken! Außerdem sind sie sehr gut dazu geeignet, mit größeren Kindern noch einmal zu den Wimmelbüchern zurückzukehren.

Wir haben jedenfalls sehr viel Spaß an den Büchern und sagen: „Danke, Ali Mitgutsch für die Bücher und Ideen. Wir wünschen alles Gute zum Geburtstag und weiterhin viel Fantasie und Lebensfreude!

IMG_5373

 

Mein großes Spielplatz-Wimmelbuch von Ali Mitgutsch, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-43436-7, 9,99€

Mein Wimmelbuch: Auf dem Lande von Ali Mitgutsch, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-43491-6, 12,99€

Mein Wimmelbuch: Hier in den Bergen von Ali Mitgutsch, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-43489-3, 12,99€

Mein Wimmelbuch: Rundherum in meiner Stadt von Ali Mitgutsch, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-43488-6, 12,99€

Mein Wimmelbuch: Komm mit ans Wasser von Ali Mitgutsch, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-43490-9, 12,99€

Mein Piraten-Wimmelbuch von Ali Mitgutsch, Ravensburger Verlag, ISBN: 978-3-473-32415-6, 9,95€

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Herzlichen Glückwunsch, Ali Mitgutsch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s