Fröhlicher Wimmelbilderspaß in einer vermenschlichten Tierwelt

Mögt ihr vermenschlichte Tiere? Mögt ihr bunte Bilder? Mögt ihr Wimmelbücher? Dann ist bestimmt das Buch „Wo steckt Emil? Mein liebster Wimmelbilder-Spaß“ etwas für euch!

Auf den glatten Doppelseiten befinden sich wimmelige Bilder, auf denen viele Tiere und ein paar andere Wesen unterwegs sind. Sie tragen teilweise Kleidung, fahren Fahrzeuge, liegen im Liegestuhl in der Sonne, servieren Essen in einer Gaststätte etc. Dabei existieren Krokodil, Kuh und Bär friedlich nebeneinander – naja, zumindest solange die Kuh nicht die Blumen im Garten des Bären frisst. Die Bilder haben klare Linien und die einzelnen Teile sind flächig ausgemalt, wobei durch die vielen Tiere, die sich auf den Bildern tummeln und beispielsweise die vielen Häuser mit knallroten Dächern und farbigen Fronten sehr bunte Bilder entstehen. So wirken die Bilder auf den ersten Blick auch ziemlich überfüllt, doch nach einer Weile kann man sich dank der klaren Konturen ganz gut orientieren und so einiges entdecken.

In dem Buch begleiten wir das Schweinchen Emil, welches in den Bergen, am Strand, in der Stadt, beim Zirkus und im Wald seine Freunde aufsucht um ihnen eine Einladung für das Einweihungsfest auf dem Sonnenhof zu überreichen. Aber nicht nur wir begleiten Emil auf seinem Weg, auch die frechen Krähen Ari, Lari und Fari, die sich keine Gelegenheit entgehen lassen, eine Leckerei zu mopsen, der Hund Holger und ein paar andere Tiere sind die ganze Zeit in Emils Nähe und warten darauf von uns entdeckt zu werden. Außerdem gibt es in jedem Bild vier verteilte Einladungskarten zu finden. Es macht Spaß diese Suchaufgaben zu erfüllen und darüber hinaus viele andere witzige Szenen zu entdecken. Bücherwürmchen staunt besonders über den Löwenpapa mir rosa Zöpfchen, der selbst ganz erschrocken in den Spiegel schaut. Auch die frechen, diebischen Krähen machen ihm viel Freude, wobei er natürlich jedes Mal fragt, warum sie dieses oder jenes von einem Teller stehlen. Ja, die Warum-Frage-Phase ist noch längst nicht überstanden…

Im Weiteren wundert Bücherwürmchen sich darüber, dass der Wolf neben Rotkäppchen so lieb guckt, er lacht über die Wasserspritz-Aktion zweier merkwürdiger Wesen und möchte natürlich wissen, WARUM es vor dem Zirkus „Vorsicht schlafende Löwen“ heißt.

Da es hier so wahnsinnig viel zu entdeckten gibt und sich auf den Bildern einige lustige Szenen verbergen, kann ich dieses Buch für das gesamte Kindergartenalter (ab ca. 3 Jahren) empfehlen. Kleine Kinder können sich an den bunten Bildern erfreuen, haben aber vermutlich noch Probleme die einzelnen Aktionen u.ä. richtig zu erkennen und einzuordnen. Größere Kinder werden mit dem Buch viel Spaß haben, denn überall machen irgendwelche Tiere Quatsch, was Kinder klasse finden.

Auf jeder Seite gibt es auch einen Text, der auf die eine oder andere Szene hinweist und indem erzählt wird, wen Emil gerade besucht. Ich finde die Idee, dass Emils Verwandte aus lauter verschiedenen Schweinen (Warzenschein, Wasserschwein, Stachelschwein, ja sogar ein Glücks- und ein Sparschwein sind dabei) bestehen, gut, aber leider beschränkt sich dies auf den Namen, denn Stine Stachelschwein sieht keineswegs wie ein Stachelschwein aus und warum Wilma Warzenschwein ihren Namen trägt, ist mir auch schleierhaft. Wenigstens bei Opa Walter Wildschwein ist dies eindeutig und Guido Glücksschwein ist Besitzer der Lottostube, während Seppel Sparschwein ein paar Häuser weiter bei der Ferkelbank arbeitet.

Insgesamt ist „Wo steckt Emil?“ ein fröhliches Wimmelbuch, welches für den einen oder anderen vielleicht zu quietschbunt ist, in dem man allerdings viele nette und witzige Sachen entdecken kann.

 70466-1_RZ_Wagner_Wimmelbilder_Emil.indd

Wo steckt Emil? Mein liebster Wimmelbilder-Spaß von Charlotte Wagner, Arena Verlag, ISBN: 978-3-401-70466-1, 9,99€

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s