Der Buchkönig geht an „Die Suche nach dem Drachenring“

Es ist wieder so weit. Heute wird erneut der Buchkönig verliehen. Nachdem dieser ideele Preis an kleinere und mittlere Verlage beim ersten Mal an das Wimmelbilderbuch „Mein Insel-Wimmelbuch Norderney“ und den Willegoos Verlag ging, haben wir dieses Mal ein Buch für eine andere Altersklasse berücksichtigt. Wenke Bönisch, Dagmar Eckhardt und ich küren heute folgendes Jugendbuch zum neuen Buchkönig:

 11006099_939681136050188_889509280_n

Die Suche nach dem Drachenring von Sylke Scheufler, Lychatz Verlag

drachenring

Herzlichen Glückwunsch!

Wie kann man Jugendliche an ein Buch fesseln? Bestimmt indem man ein spannendes Buch mit einer Mischung aus Krimi, Fantasy, Utopie und Zauberwelt schreibt. Bei der „Suche nach dem Drachenring“ kommt dann noch das Thema Computerspiele hinzu. Ein Thema, zu dem viele Erwachsene nicht viel sagen können, aber welches auf Jugendliche häufig nicht nur einen großen Reiz ausübt, sondern welches für sie mittlerweile ganz selbstverständlich zum Alltag dazugehört. Toll, wenn eine Autorin sich an dieses Thema heranwagt und noch toller ist es, wenn dies auf so souveräne Art und Weise geschieht wie in dem Roman „Die Suche nach dem Drachenring“.

Worum geht es also in diesem Buch? Ganz plötzlich ist der 14-jährige Phil ganz alleine auf sich gestellt. Seine Eltern, Entwickler für Computerspiele, sind verschwunden. Eine Spur deutet daraufhin, dass sie in ihrem neusten, noch nicht veröffentlichten Computerspiel „Die Suche nach dem Drachenring“ gefangen gehalten werden. Was ist passiert? Kann Phil dies herausfinden und sie retten? Von wem kann er Hilfe bekommen? Eine aufregende und spannende Suche beginnt.

Wenke Bönisch hat sich in ihrer Rezension auf ihrem Blog Kinderbibliothek nicht nur sehr ausführlich zu dem Buch geäußert, sondern auch viele Vorzüge dieses spannenden und fesselnden Jugendbuches für Leser ab circa 12 Jahren hervorgehoben:

Sprachlich erzählt Scheufler perfekt die Geschichte. Es kommt nie Langeweile auf. Der Leser weiß nie, wie das Buch sich weiterentwickelt oder gar endet. Er wird regelrecht im besten Sinne vom Buch gefangen gehalten. Anklänge an aktuelle Personen des Zeitgeschehens wie die Ähnlichkeit der Fahrlehrer im Buch mit heutigen berühmten Rennfahrern oder die Anspielungen auf andere fantastische, bekannte Jugendromane wie Harry Potter bieten gute Anknüpfungspunkte. Dankenswerterweise sind diese Elemente keine simplen Wiederholungen, sondern wirkmächtige, eigenständige Querverweise. Spannungsvoll, abwechslungsreich ist Scheuflers Sprachstil. Man merkt ihr Können und ihre Lust am Schreiben. Diese fast 360 Seiten verschlingt man direkt. [Auszug aus der Rezension zu der es im Übrigen auch eine kleine Videofassung inklusive Leseprobe gibt]

Übrigens gibt es im Lychatz Verlag nicht nur Bücher für Jugendliche. Der Verlag hat auch wundervolle Bilderbücher herausgebracht, die genau den Humor von Kindern treffen, u.a. „Bauer Sauer und Maulwurf Ulf“ und „Piraten auf der Nudelinsel“. Es lohnt sich also, diesen Verlag genauer kennen zu lernen.

drachenring

Die Suche nach dem Drachenring von Sylke Scheufler

Lychatz Verlag 2014

ISBN: 978-3942929714

15,95€

Link zur Rezension

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s