Aus Papprollen entstehen tolle Figuren

Eigentlich hatte ich nicht vor bei diesem tollen Wetter mit meinem Sohn zu basteln, aber als er mich dann fragte, ob ich mit ihm etwas basteln wolle, habe ich mal die Gelegenheit ergriffen und das „Papprollenfiguren“-Set von Krickel-Krakel herausgeholt. Der Inhalt dieses Sets besteht aus 4 Papprollen, Vorlagen für Köpfe, Arme und Beine sowie Klebepunkten und einer Anleitung. Mit diesen Materialien kann man lustige Figuren erstellen, bei denen der Körper aus einer Papprolle besteht. Das Kind kann sich nun einen Kopf, Arme und Beine aussuchen und bunt anmalen. Anschließend müssen die Teile noch ausgeschnitten werden, bevor sie an die Papprolle, die am besten vorher auch noch bunt angemalt wurde, festgeklebt werden – fertig ist die Figur! Alles also ganz einfach, zumindest wenn ein bisschen Hilfe von Erwachsenen kommt.

anmalen

Bücherwürmchen wollte einen Roboter erstellen, für den er sich die passenden Teile aussuchte. Beim Anmalen gab er sich recht viel Mühe, allerdings musste ich die Teile dann für ihn ausschneiden. So genau kann er mit der Schere noch nicht umgehen. Auf der Packung ist ebenfalls ein Roboter zu sehen. Hier wurde auch der Körper wie ein Roboter mit vielen Knöpfen etc. angemalt. Bücherwürmchen hatte keine richtige Lust die Papprolle noch anzumalen. Es fehlte ihm die Vorlage und so detailliert wie auf der Packung kann er noch nicht alleine malen. Als dann aber alles fertig und zusammengeklebt war (bei den Klebepunkten muss man ein bisschen knibbeln…), war er dann aber ganz stolz auf seinen Roboter.

IMG_9879

Tja, braucht man für so eine Bastelarbeit ein solches Set? Aus einer Klopapierrolle und ein bisschen Papier kann man doch selber witzige Figuren herstellen, oder? Ja, das kann man. Auf jeden Fall! Es ist auch am schönsten, wenn man selbst mit einer eigenen Idee aktiv wird. Dennoch finde ich dieses Set nicht schlecht, zumindest wenn man es als erste Anregung versteht. Enthalten sind ja nur vier Papprollen und wenn diese aufgebraucht sind, wird man automatisch auf Klopapierrollen zurückgreifen, denn die Vorlagen beinhalten mehr Köpfe, Arme, Flügel und Beine als mit den beiliegenden Rollen verarbeitet werden können. Wer hier erste Anregungen und Ideen erhält, kommt vielleicht von selbst auf die Idee einen ganzen Zoo oder Bauernhof aus Papprollen-Figuren zu erstellen und dann muss und darf man selbst kreativ werden. Schon mit dem Set kann man ein bisschen experimentieren. Man kann Arme und Beine passend zu dem gewählten Kopf aussuchen oder aber man erstellt ein lustiges Fantasiewesen. Der Schritt selbst Arme und Beine herzustellen ist dann auch nicht mehr groß.

Bücherwürmchen und ich hatten jedenfalls Spaß an dieser kleinen Bastelei, die man auch gut zwischendurch mal machen kann. Man muss nicht erst eine Bastelecke einrichten und viele Materialien zusammentragen, sondern man kann jederzeit direkt mit dem Set loslegen, auch wenn in einer halben Stunde die Freunde zum Spielen kommen. Vielleicht ist es durch die Vorlage nicht besonders kreativ, aber dafür bastelt man überhaupt etwas und hat am Ende sogar ein tolles, handfestes Ergebnis vor sich stehen, mit dem man dann sogar noch spielen kann. Uns gefällt es!

 4260160896998

4 Papprollen-Figuren von Krickel-Krakel, Oetinger, unverbindliche Preisempfehlung: 5,99 €

Wir sind übrigens auch schon mit einem weiteren Set von Krickel-Krakel aktiv geworden: Fingerstempeln

Advertisements

3 Kommentare zu “Aus Papprollen entstehen tolle Figuren

  1. Auch wenn man es eigentlich nicht bräuchte, weil man diese Materialien immer zu Hause hat, finde ich es – so wie du auch – als erste Anregund richtig gut. Der anschließenden Kreativität sind dann keine Grenzen gesetzt 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s