Montagsfrage: Kaufst oder leihst du Bücher lieber?

montagsfrage_banner

Na, das ist eine einfache Montagsfrage, die Buchfresserchen heute stellt: Kaufst oder leihst du Bücher lieber? Leider bin ich so ein „Ich muss das unbedingt haben“-Mensch und gerade Bücher kaufe und kaufe und kaufe ich. Da kann ich einfach nicht widerstehen. Ich liebe es einfach Bücher zu kaufen, zu besitzen und im Regal stehen zu haben. Manche Bücher, die mir nicht gefallen oder mir nicht am Herzen liegen, fliegen dann manchmal nach einer Weile wieder aus dem Regal raus, während andere, die ich durch die Bücherei kennen gelernt habe und toll finde, dazu gekauft werden. Als Kind habe ich mir jede Menge in der Bücherei ausgeliehen, denn so viel Geld wie man las, hatte man ja nicht (und habe ich natürlich auch heute nicht…). Zur Konfirmation habe ich dann das erste Mal einen großen Stapel Bücher nach Hause getragen, die mir gehörten, denn ich hatte viele Buchgutscheine geschenkt bekommen. Ein paar Jahre später habe ich mindestens die Hälfte meines ersten selbstverdienten Gelds von meinem Ferienjob in einem Verlag für Bücher ausgegeben und zwar fast alles auf einmal… Auch heute kann ich kaum eine Buchhandlung verlassen ohne nicht mindestens ein Buch gekauft zu haben. Trotzdem gehe ich auch weiterhin zu Bücherei. Für mich leihe ich insbesondere Bücher für den Urlaub aus und für Bücherwürmchen nehmen wir regelmäßig Bücher mit nach Hause. Mir ist es einfach wichtig, dass Bücherwürmchen die Bücherei früh kennen lernt um sich dann auch später selbst mit Lesestoff versorgen zu können. Er war noch kein Jahr alt, als ich das erste Mal etwas für ihn in der Bücherei ausgeliehen habe. Gerade bei Bilderbüchern, die nur eine kurze Zeit interessant sind (z.B. die mit einzelnen Bildern ohne Text), finde ich es sinnvoll, wenn man sie sich ausleiht. Da braucht man nicht 20 von im eigenen Regal stehen zu haben. Oder das Buch über die Prinzessinnen, welches Bücherwürmchen neulich angesprochen hat, war auch als Büchereiausleihe prima. Es war eine spontane Entscheidung von Bücherwürmchen, dass wir dieses Buch mitnehmen sollten, so wie die Entscheidungen bei Kindern eben häufig sind. Kauft man dann ein solches Buch, ärgert man sich, wenn es nur einmal angeschaut wird und dann kein weiteres Interesse weckt. Ausleihen kann man sich das Buch aber ohne Probleme. Das Kind kann das mitnehmen, was es in dem Moment interessiert, vielleicht schaut es sich das Buch dann zu Hause noch einmal an und wenn es dann aber nichts gewesen ist, bringt man es ein paar Wochen später eben einfach zurück zur Bücherei. Genauso wie all die Bilderbücher, die man selbst eher schlecht gemacht findet, die sich das Kind aber unbedingt ansehen möchte. Ausleihen kann ich diese Bücher gerne, aber kaufen würde ich sie nun nict unbedingt…

Auch wenn ich selbst sehr gerne Bücher besitze, gehe ich gerne in die Bücherei. Ich mag es einfach von den ganzen Büchern umgeben zu sein und in den Regalen zu stöbern. Bücher besitzen und Bücher ausleihen, schließt sich ja auch nicht gegenseitig aus. Das Wichtigste ist für mich erst einmal, ständig Bücher um mich herum zu haben. Ab und zu können diese gerne ausgeliehen sein, aber viele möchte ich dann trotzdem auch besitzen…

Wie ist das bei euch? Ist es euch wichtig Bücher zu besitzen oder leiht ihr gerne Bücher aus? Geht ihr regelmäßg in die Bücherei oder leiht ihr euch die Bücher von Freunden aus?

Weitere beantwortete Montagsfragen findet ihr HIER.

Advertisements

10 Kommentare zu “Montagsfrage: Kaufst oder leihst du Bücher lieber?

  1. Hi 🙂
    Eigentlich ist es mir tausend mal lieber meine Bücher selbst zu kaufen, obwohl das leider nicht so oft möglich ist. Ich finde es auch oft wirklich ekelhaft, was man in Büchereibüchern alles für Substanzen findet. Ein Chemiker hätte seinen Spaß damit, herauszufinden, was das alles ist 😀 . Ist das bei euch in der Bücherei auch so oder sind die Bücher “sauberer”?
    Liebe Grüße
    Clary

    Gefällt mir

    • Stimmt, Fachliteratur ist auch noch einmal etwas anderes. Da braucht man ja aus manchen Büchern auch nur einzelne Artikel, so dass sich ein Kauf gar nicht lohnen würde.

      Gefällt mir

  2. Gerade für kleine Bücherwürmchen ist die Bücherei wirklich eine gute Wahl. Bilderbücher sind oft nur kurze Zeit interessant dafür aber teuer-und da ist die Bücherei eine gute Alternative. Ich kaufe und leihe Bücher. Manchmal kaufe ich mir auch die Bücher, die ich bereits geliehen habe um sie in meinem Regal zu haben 🙂
    LG Zeilenleben

    Gefällt 1 Person

  3. Kommt auf das Buch an. Ich liebe die Bücherei und ihre Atmosphäre genau so wie die einer Buchhandlung. Und je nachdem, wo ich mich gerade befinde, leihe oder kaufe ich. 😉

    Gefällt mir

  4. Huhu!

    Ich war früher ja Buchhändlerin, und zu der Zeit habe ich so ziemlich mein ganzes Geld für Bücher ausgegeben… Ist einfach fatal, den ganzen Tag von Büchern umgeben zu sein! 😀

    Dann kamen Rebuy und Medimops… Eine Zeitlang habe ich viel zu viele Bücher gekauft!

    Inzwischen leihe ich auch wieder viel aus, besonders eBooks über die Onleihe.

    LG,
    Mikka

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s