Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude – Gewinnspiel

Heute ist Welttag des Buches! Wie schön! Extra ein Tag für meine Leidenschaft! Beschäftigt ihr euch heute vielleicht auch auf besondere Art und Weise mit Büchern und besucht vielleicht sogar eine entsprechende Veranstaltung? Klar ist, dass es auf einem Bücherblog eine passende Aktion gibt und zwar nehme ich dieses Jahr zum ersten Mal an der Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ teil.

blogger2015v

Was heißt das? Ganz einfach: Dass auch ich euch heute ein wenig Lesefreude schenken möchte und zwar mit einem Buch, welches sowohl Kindern als auch Eltern Freude im wahrsten Sinne des Wortes schenkt und zwar so viel Freude, dass man durchaus beim Lesen des Buches laut auflachen muss. Um welches Buch geht es? Um das Bilderbuch „Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen!“, über welches ich vor einiger Zeit bereits ein wenig hier in dem Blog geschrieben habe. Ich hoffe, dass das Buch auch seinen neuen Besitzern viele tolle Lesestunden schenken wird. Seid ihr nun neugierig auf diese Buch?

9783407795847

Dann macht doch bei meinem Gewinnspiel mit.

Welche Bilderbücher haben euch bisher Lesefreude geschenkt? Nennt mir im Kommentar unter diesem Artikel ein oder mehrere Bücher und ihr nehmt an der Verlosung teil! Viel Glück und viel Spaß am Welttag des Buches! Vielleicht entdeckt ihr ja auch noch mehr Lesefreude hier auf diesem Blog! Ich würde mich freuen, wenn ihr hier ab und zu vorbei schauen würdet. 🙂

Teilnahmebedingungen: Wohnsitz in Deutschland, Alter: ab 18 Jahren

Teilnahmeschluss: 04.05.2015, Bekanntgabe des Gewinners/der Gewinnerin am darauffolgenden Tag, der Gewinner/die Gewinnerin wird durch das Los (Glücksfee ist natürlich das Bücherwürmchen) bestimmt

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich hafte nicht für auf dem Postweg verlorengegangene Artikel. Persönliche Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel verwendet.

Achtung: Nur wer auch die Frage beantwortet hat, nimmt an der Verlosung teil.

Übrigens: Auf der Seite von „Blogger schenken Lesefreude“ findet ihr noch ganz viele Blogger, die gerne Lesefreude verschenken. Schaut doch mal vorbei!

 

Advertisements

52 Kommentare zu “Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude – Gewinnspiel

  1. Hallo,
    das ist wieder ein schönes Gewinnspiel.
    Also bei unserer Großen (3) verbreiten zur Zeit folgende Bilderbücher Lesefreude:
    – Heule Eule: Nein ich lasse niemand rein! (ich finde das so schön, wie man das Mitgefühl für die kleine HeuleEule im Gesicht meiner Großen sehen kann – wenn man das Buch dementsprechend vorliest (-:)
    – Der nette böse Wolf (es ist zwar eher ein Winter- bzw. Weihnachtsbuch und ich habe es auch schon weggeräumt, aber nach diesem Buch wird immer wieder gefragt – der Satz “Ich bin nicht nett. Ich bin der große böse Wolf” wird immer sehnsüchtig erwartet – und soll natürlich besonders betont werden – auch wenn es dann heißt “Mama, schau mich nicht so an” (-:)
    Unsere Kleine (1,5) liebt Wimmelbücher in allen Variationen. Vor allem “Sachen suchen” – da macht auch die Große begeistert mit!
    Viele Grüße
    Martina

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo, eine tolle Aktion. Ich mache gerne mit. Also, ich lese nun schon seit 6 Jahren wieder Kinderbücher und ganz besonders lieb gewonnen habe ich die Geschichten von Mama Muh und Petterson und Findus, beides von Sven Nordqvist, und die Bücher über die kleine Hexe Lisbeth, von Lieve Baeten. Alle drei Reihen aus dem Oetinger Verlag sind wunderschön illustriert. Wir mussten sie hier mehrfach vorlesen und ansehen.
    Lieben Gruß
    Martamam

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,
    ich finde diese Aktion so toll und mache aus selbst mit. Schau doch mal vorbei, vielleicht sind unsere Bücher auch etwas für Dich!
    Ich finde es gar nicht so einfach, meine liebsten Bilderbücher auszuwählen. Bitte anstellen fand ich toll und Gute Nacht, Gorilla! ist auch soo niedlich! Natürlich alles von David Melleing und Alexander Steffensmeier. Lieselotte muss man auch einfach lieben, oder?
    Liebe Grüße

    Gefällt 2 Personen

  4. Das Buch hört sich ja mal witzig an =D. Ähm… ich meine frech ^^; Es würde hier bestimmt für Stimmung sorgen. Ansonsten lese ich den Kindern gerne Bücher wie “Das bewegte Buch” oder “Hilfe, der Babysitter kommt” vor.
    Liebe Grüße und ich wünsche dir viele Teilnehmer
    Christiane

    Gefällt 1 Person

  5. Hallöchen!
    Ich springe mal für meine Tochter (3) in den Lostopf. Sie liebt Bücher momentan sehr und am liebsten “Die kleine Raupe Nimmersatt”. Da ist jeden Tag mindestens 3 mal dran.
    LG Anne
    annekruggel(at)yahoo.de

    Gefällt 1 Person

  6. Das Buch klingt ja echt toll. Ich wüsste direkt jemanden, dem ich damit eine Freude machen könnte.
    Einer der Klassiker unter den Bilderbüchern ist für mich immer noch “Der Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat”. Ich musste echt grinsen, als ich das in Spanien in spanischer Übersetzung gefunden habe, Da lernt man ganz neues Vokabular … Ganz toll finde ich auch “König und König” von Linda de Haan und Stern Nijland, wo das übliche Märchenmotiv “Prinz sucht Prinzessin und findet schließlich die richtige” mal gegen den Strich gebürstet wird. Der Prinz soll hier nämlich heiraten, damit die Königin endlich in Rente gehen kann, aber keine der Prinzessinnen, die sich vorstellen, trifft seinen Geschmack. Bis dann die letzte Prinzessin in Begleitung ihres Bruders kommt – und der Prinz ganz begeistert ist von dem bildschönen Prinzen an ihrer Seite. Fortan regieren sie als König und König das Königreich und die Königin kann endlich in Rente gehen. Herrlich! Eine Fortsetzung gibt es davon auch, aber leider nur auf Englisch oder Niederländisch.
    LG, Papagena

    Gefällt 1 Person

  7. Hallo 🙂
    Wir haben mehrere Fühlbücher vom Usborne-Verlag (z.B: Babys allererstes Fühlbuch), die wir sehr gerne mögen (und die ja nicht nur Fühlbücher, sondern auch Bilderbücher sind *g*) ❤
    Liebste Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

  8. Hallo Miri,
    es gibt soooo viele Bilderbücher, die mir bereits Lesefreude geschenkt haben. Angefangen mit der kleinen Raupe Nimmersatt, dem dicken fetten Pfannekuchen, über Poldi und Paulchen bis hin zu Klara, die mit blauer Tante malt. *grins*
    Seit neustem lese ich immer wieder gerne die kleine Hummel Bommel von Britta und Maite. Sie verzaubert einfach und ich freu mich riesig, dass sie signiert bei mir im Regal steht. Ein wahrer Schatz.
    Ich wünsche dir einen schönen Welttag des Buches. Danke, dass auch du dich bei der Aktion “Blogger schenken Lesefreude” beteiligst.
    Herzliche Grüße, Verena.

    Gefällt 1 Person

  9. Hallo,
    ein Bilderbuch, das ich im Kindergarten schon geliebt habe, obwohl es schwarz weiß war, ist “Mein kleiner Esel Benjamin”
    Aber auch “Das kleine Ich-Bin-Ich” mag ich sehr gerne.
    Ein Bilderbuch, das meine Eltern mir früher immer vor dem Schlafengehen haben vorlesen müssen, ist “Ich kann nicht einschlafen” – ich glaube, sie können es heute noch auswendig. 🙂
    Und “Alberta geht die Liebe suchen” ist auch ein wunderschönes Bilderbuch.
    Dir noch einen schönen Welttag des Buchs und viele tolle Lesestunden!
    Liebe Grüße
    Constanze

    Gefällt 1 Person

  10. Halo Miri,
    toller Blog, ich habe ihn gleich zu den lesezeichen zugefügt.
    Es gibt ja so viele tolle Bilderbücher und ich bin momentan wieder auf dem Trip, bei jedem Bücherkauf ist mindestens eines dabei.
    Aber seit meiner Kindheit begleitet mich “Wo die wilden Kerle wohnen” Zuerst als Dauerausleihe aus dem Bücherbus, dann habe ich es geschenkt bekommen. Leider hat mich meine Mutter anläßlich eines Umzugs dazu überedet, fast alle meine Kinderbücher wegzugeben, als ich 12 war. Aber dieses Buch habe ich mit 22 Jahren von meinem damaligen Freund wieder geschenkt bekommen und ich gebe mein Exemplars nie wieder her, verschenke es aber recht häufig.

    Gefällt 1 Person

  11. Jetzt ganz frisch Wurzelpeter – eine süße und romantische Geschichte über dem Wald.
    Davor fanden wir viel Spaß an dem Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat – die kleine fand es ziemlich interessant und wir mussten dann nachschauen, wer was und welche macht. Es hat für einige Lachanfälle gesorgt.
    Und als ich klein war hatte ich am meisten Freude an Prinz und blaue Kängeroo :-).

    Gefällt 1 Person

  12. Huhu
    Als ich etwa 5 Jahre alt war habe ich das Buch “Teddy der Tolpatsch” von Hilde Forster geschenkt bekommen. Danach habe ich zu Weihnachten oder zum Geburtstag immer ein weiteres Buch der Reihe bekommen. Irgendwann meinten meine Eltern ich wäre zu alt für diese Bücher und haben sie dem örtlichen Kindergarten als Spende geschenkt.
    Jetzt, 15 Jahre später, habe ich mir diese Kinderbuchreihe wieder selber zusammengekauft, was gar nicht so einfach war, da die Bücher schon ziemlich alt sind.
    Liebe Grüße und einen schönen “Welttag des Buches”
    Maggy

    Gefällt 1 Person

  13. Wo fang ich an, wo höre ich auf… Ganz spontan erinnerte mich das Buchcover des Buchs aus der Verlosung an ein Buch, das ich im Studium bei einer sehr geschätzten Dozentin kennengelernt habe. Es heißt „Ein Hund für Madlenka“. Den Titel und die Handlung hatte ich sofort wieder im Kopf und gerade habe ich es mal wieder aus dem Regal gezogen…:)
    Liebe Grüße,
    Angie

    Gefällt 1 Person

  14. Hallo,

    ich selbst habe als Kind „bitte einen Regenbogen“ immer und immer wieder gelesen.
    Die Herzenstochter hatte als Lieblingsbilderbuch „Supermax und Milly“ auserkoren und später „das Alphabet der Tiere“ von lies und spiel.
    Witzigerweise ist „Supermax und Milly“ auch das Lieblingsbuch des Knirpses und wird sehr oft mehrmals hintereinander gelesen.
    Ich wäre sehr gespannt wie ihm „Hilfe, dieses Buch hat meinen Hund gefressen!“ gefällt und möchte daher gerne in den Lostopf hüpfen.

    Gefällt 1 Person

  15. Hallo,

    ich wünsche allen einen wunderschönen Welttag des Buches.
    Ich hatte als Kind ein Lieblingsbuch, leider habe ich keine Ahnung wie es heißt. Es hatte eine Softcover und es roch nach Orangen oder ähnliches. Vielleicht kennt das ja jemand?? Ich hätte es so gerne wieder 🙂

    LG Lola

    Gefällt 1 Person

  16. Alexander und die Aufziehmaus als Kind und jetzt: Pettersson und Findus, Frederick, Kasimir, Gute Nacht, Gorilla. Die kleine Elfe, Vom Morgen zum Abend, Freunde, Irgendwie Anders und viele, viele andere. Ich freue mich immer wieder über neue Bücher, die bei uns einziehen dürfen.

    Gefällt mir

  17. „Wo die wilden Kerle wohnen“, „Das kleine Ich bin Ich“, „Irgendwie anders“, „Das Grüffelokind“. Als Kind mochte ich die Bücher von Janosch und ein Buch, das „Brummelbärchens Abenteuer“ hieß. Außerdem “ Der kleine Maulwurf in der Stadt“.

    Gefällt 1 Person

  18. guten abend!
    eine tolle verlosung!
    ich mag das buch die schnecke und der buckelwahl sehr gerne! und der grüffelo 🙂 petterson und findus 🙂 ach einige!
    gerne versuche ich mein glück! dankeschön! vlg mia

    Gefällt 1 Person

  19. Liebe Miri,

    wir mochten besonders gern „Zilli, Billi und Willi“ von Elizabeth Shaw und ich freue mich schon darauf, wenn das Purzelchen so weit ist. Das Buch kenne ich noch aus meiner Kindheit. Außerdem hatten wir viele schöne Stunden mit „Lauras Stern“, „Findus und Petterson“, den Olchis und „Blöde Ziege, dumme Gans“. Zur Zeit verschenke ich sehr gern „Ab heute sind wir cool“. ich freue mich schon riesig auf die Bilderbuchzeit mit dem Purzelchen und stöber jetzt schon immer wieder in der Buchhandlung.

    Liebe Grüße
    Mona

    Gefällt 1 Person

  20. “Freunde” von Helme Heine und auch die anderen Bücher über Mullewapp –
    Freunde habe ich schon ganz lange, erst letzte Woche hab ich es wieder in der Hand gehabt, schaue es mir immer wieder gern an und schmunzle 🙂

    Gefällt 1 Person

  21. Huhu!
    Das Buch „Weißt Du eigentlich wie lieb ich Dich hab?“ unheimlich berührt und wurde bei der Geburtsanzeige unseres Sohnes dann benutzt. Ich kann das Bilderbuch nicht durchlesen ohne ein Tränchen zu verdrücken 🙂
    Und mein Sohn lieb es bis heute (und der ist 16).
    Viele Grüße
    Sylvi

    Gefällt 1 Person

  22. Mein liebstes Kinder-/Bilderbuch ist “Frederick” von Leo Lionni, weil ich im Kindergarten die Maus Frederick in einer Theateraufführung spielen durfte. Das ist mir bis heute in Erinnerung geblieben.

    Gefällt 1 Person

  23. Das Buch würde meiner Kleinen bestimmt sehr viel Freude machen und so springe ich sehr gern für sie in den Lostopf. 🙂 Uns hat vor allem das Kleinkinderbuch von Petersson und Findus Freude gemacht und auch “Ich bin die kleine Katze” ist grad hoch im Kurs.
    Liebe Grüße, Becky
    P.S. Bei mir gibt es übrigens auch etwas zu gewinnen, schau gern vorbei.

    Gefällt 1 Person

  24. Hallo,
    ich bin Grundschullehrerin und liebe Bilderbücher! Deshalb hüpfe ich gerne in den Lostopf.
    Hier ein paar meiner Highlights:
    Achtung, bissiges Wort; Jeder Tag hat eine Farbe; Kopf hoch, Fledermaus; Wenn die Ziege schwimmen lernt; Du bist ein echtes Wundertier, Die Torte ist weg und noch viele mehr!
    LG und danke für die tolle Aktion!
    Karin

    Gefällt 1 Person

  25. Huhu!
    Vielen Dank für die tolle Buchauswahl und Verlosung!
    Mein Lieblingskinderbilderbuch ist “Amanda, der Hund und die Puppe”. Es geht um die ernsthafte und tiefe Liebe eines kleinen Mädchens zu ihrem Stofftier und ihrer Puppe, welche eines Tages versehentlich im Müll landen.
    Es ist wunderschön illustriert und die Sprache fasziniert mich auch sehr.
    Ein altes Buch, was nur noch gebraucht zu bekommen ist, aber es lohnt sich sehr meiner Meinung nach.
    Ganz liebe Grüße,
    Elja
    Leselinchen(at)gmx.de

    Gefällt 1 Person

  26. Also, meine Bilderbuchphase ist schon lange vorbei, aber ich kann mich erinnern, daß ich von der Raupe Nimmersatt ganz angetan war. Meine Mutter habe ich jetzt ein “Lieselotte”-Buch geschenkt (sie heißt so), damit sie ihrer Enkelin was “vorlesen” kann. Ich bin gespannt, welche Bilderbücher bei uns einziehen werden. Momentan begeistert sich meine Tochter noch mehr für das Schwarz-Weiße-Schriftmuster 😉

    Gefällt mir

  27. Also mein Lieblingsbuch aus Kindertagen ist: “Brüderchen Vierbein”. Das gibts heutzutage ja als Neuauflage. Mittlerweile finde ich den Inhalt echt traurig und erschreckend, aber als Kind habe ich es soooooo geliebt.
    Heutzutage konnte mich “Troll und Oliver”, “Schlimme Miezi” und “Im Garten der Pusteblume” gegeistern.
    Liebe Grüße
    Sunny

    Gefällt mir

  28. Bei meinem Sohn kam gut an „Puh! Bertie warst du das“ und „Der kleine Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ (Ja, es war gerade die Phase, wo alles witzig war, was stinkt ;-). Meine Große mochte den „Regenbogenfisch“ und „Das Traumfresserchen“, obwohl das wohl nicht mehr in die Kategorie Bilderbuch fällt, eher Vorlesegeschichte, denke ich. Ich selbst mag Bilderbücher wie „Das Auto hier heißt Ferdinand“, den Grüffelo oder „Wo die wilden Kerle wohnen“. .
    Danke für das tolle Gewinnspiel. 🙂
    Viele Grüße
    Corinna
    http://www.textpuzzlerin.de

    Gefällt mir

  29. Hallo,
    also es ist zwar kein reines Bilderbuch, aber was seit meiner Kindheit mein Regal nicht verlassen hat – und immer wieder aufgeschlagen wird – ist “vom Maulwurf der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hat” und “das Hühnchen Sabinchen”…vielleicht liegt letzteres auch an der Namensverwandschaft 😉
    Viele Grüße
    Sabine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s