Eine heitere Piratengeschichte

Wir haben ein neues Buchhighlight: Piraten auf der Nudelinsel! Dieses Buch lesen wir zur Zeit jeden Tag mehrfach. Bücherwürmchen hat einfach einen riesen Spaß an den Aussprüchen der Piraten.

Die Geschichte ist kurz erzählt: Kapitän Filzbart und sein Unterpirat Fischkopf landen auf der Nudelinsel, die neben dem Tomantensuppe-See auch einen Schatz beherbergen soll. Nach einem Bad in dem roten See, der voller Nudelbuchstaben ist, geht die Suche nach dem Schatz weiter. Die beiden Piraten sind in ihrer Suche erfolgreich, doch ein Drache versucht sie daran zu hindern, den Schatz mitzunehmen. Fischkopf singt jedoch so unangenehm, dass der Drache Ohrenschmerzen bekommt und die Piraten mit dem Schatz davon kommen lässt. Zurück auf dem Piratenboot erleben Kapitän Filzbart und Fischkopf jedoch eine Überraschung, denn es befindet sich nicht der erwartete Schatz in der Kiste, aber dennoch ist wortwörtlich ein „SCHATZ“ dort drinnen…

Die Geschichte ist toll erzählt. Kapitän Filzbart gibt Anweisungen und befragt Fischkopf zu seinen Beobachtungen. Fischkopf ist jedoch, wie es bereits der Name irgendwie vermuten lässt, ein wenig auf den Kopf gefallen und gibt eher dümmliche Antworten. Auch hat er meist nicht so ganz den Durchblick, so dass er von Filzbart das eine oder andere Mal als „Blindfisch“ bezeichnet wird. Bücherwürmchen liebt den Satz „Du bist und bleibst ein Blindfisch.“ Auch wenn er sich das Buch alleine anschaut, höre ich ihn immer wieder diesen Satz laut sagen. Die Beschimpfungen „Volltrottel“ und „Dummkopf“ kommen bei meinem Sohn natürlich auch gut an… Außerdem legt er Wert darauf, die geangelten Nudelbuchstaben jedes Mal einzeln zu benennen und er möchte gerne wissen, ob die Nudelbäume, die vom Feuer des Drachen zusammenfielen noch essbar sind…

Die Bilder passen hervorragend zu der Geschichte. Sie sind gut überschaubar und bunt und konzentrieren sich auf wenige Dinge, die dann groß, ohne aufwendige Details, im Vordergrund stehen. Kapitän Filzbart und Fischkopf sind gut getroffen worden.

Die Länge des Buches gefällt mir auch sehr gut. Gerade weil es ein Buch ist, welches bei Kindern so gut ankommt, ist es toll, dass es nicht allzu lang ist, so dass man es tatsächlich mehrfach am Tag lesen kann. Für alle Freunde von lustigen Piratenbüchern sehr empfehlenswert!

 piraten

Piraten auf der Nudelinsel von Klaus W. Hoffmann und Karl-Heinz Appelmann, Lychatz Verlag, ISBN: 978-3-942929-08-0, 9,95€

Advertisements

2 Kommentare zu “Eine heitere Piratengeschichte

  1. Pingback: Farbenfrohe Maulwurfsjagd mit Krawumm | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s