Ein Wimmelbuch aus genialen Fotocollagen

Heute stelle ich euch ein besonderes Wimmelbuch vor, welches sich in seiner Aufmachung deutlich von den zuvor besprochenen unterscheidet. Zwar gibt es auch hier wie in dem Buch „Mona Lisa ist weg“ eine Verfolgungsjagd, da Miss X Oma und Opa Wimmel ihre Ersparnisse raubt, aber ansonsten ist alles ganz anders. Dies liegt in erster Linie an den Bildern des Buches „Konrad Wimmel ist da!„, denn hier hat sich niemand hingesetzt und Bilder gezeichnet, sondern diese wurden aus Fotos zusammengesetzt. Mit Kindern und vielen bunten Requisiten wurden Bilder zusammengestellt, die ganze Szenen in verschiedenen Teilen der Stadt zeigen. So verfolgen Konrad Wimmel und seine Freunde Miss X von der Schule aus durch den Park, die Erfindermesse, über Straßen und den Sportplatz und durch den Zoo bis sie bei Konrads Geburtstagsfeier landen.

Ich fand die Fotocollagen von Jan von Holleben schon in dem Buch „Kinderlieder aus Deutschland und Europa“ genial und hier bekommt man noch viel größere und beeindruckendere Kompositionen zu sehen. Allein diese Kreativität zu bestaunen und zu entdecken, wie und woraus die Bilder zusammengesetzt sind, macht eine Riesenfreude. Es ist wirklich grandios, was hier für Bilder entstanden sind: Die Kinder auf den Fahrzeugen und mit den Reifen sind genauso genial wie die Tiere, in die sich die Kinder mit einigen Accessoires verwandeln. Da werden lauter bunte Schwimmflossen zu den Flügeln bunter Vögel, Hosen und Schuhe stellen die Äste und Wurzeln von Bäumen dar, Pappkartons ergeben ein tolles Auto und trotz der statischen Bilder wirkt alles so als wäre es in Bewegung und die Kinder würden sich tatsächlich den Basketball oder den Fußball zu spielen.

Erstaunlicherweise achtet auch mein Sohn weniger auf das, was auf den Bildern dargestellt wird, als auf die Art wie die Bilder zustande gekommen sind. So legt er beispielsweise bei jedem Anschauen des Buches großen Wert darauf, dass die Kinder das alles gar nicht machen, sondern, dass sie eigentlich nur auf dem Boden liegen. Ich hätte nicht gedacht, dass Kindern dies so bewusst ist bzw., dass es ihre Wahrnehmung der Bilder beeinflussen würde.

Die Bilder sind sehr wimmelig und es dauert eine Weile bis man sich auf ihnen zurecht gefunden hat und alles auf ihnen entdeckt. Insbesondere die Fragen, die sich am Ende des Buches befinden, sind zum Teil sehr schwer zu beantworten und man weiß gar nicht immer, wo man nach der richtigen Lösung suchen soll. Bücherwürmchen hat wenig Interesse daran, sich die Seiten intensiv anzuschauen. Es reicht ihm, wenn er Konrad, sein Schwester Josi, die Freunde Finn und Annabelle, Polizist Tom sowie Opa, Oma und natürlich Miss X gefunden hat. Wie schon bei dem Buch „Mona Lisa ist weg“ geschrieben, zieht die Verfolgungsjagd bei ihm immer. Aber das ist auch okay so, denn ich finde, bei diesem Buch reicht es, wenn man die Seiten einfach aufschlägt und man sich über die gelungenen Kompositionen freut. Das Suchen nach bestimmten Dingen ist dann einfach noch ein kleines Extra, was das Buch noch ein wenig länger an einen bindet.

 30398_Holleben_Konrad_Wimmel_Umschlag_KORR_29102014.indd

Konrad Wimmel ist da! von Jan von Holleben, Gabriel Verlag, ISBN: 978-3-522-30398-9, 14,99€

Noch mehr tolle Wimmelbücher findet ihr HIER.

Advertisements

2 Kommentare zu “Ein Wimmelbuch aus genialen Fotocollagen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s