Aktion: Leseblüten – Wir teilen unsere Lesefreude mit anderen

Nun ist Karneval vorbei und was kommt als nächstes? Richtig, so langsam freut man sich auf den Frühling. Schon bald werden die ersten Blümchen aus der Erde hervorkommen und sich von den Frühlingssonnenstrahlen kitzeln lassen. Aber ich möchte gerne noch mehr Blüten aufgehen lassen und zwar sollen in diesem Frühling nicht nur die Tulpen, Schneeglöckchen, Narzissen und Krokusse in den Beeten und auf den Wiesen wachsen, sondern es sollen auch ein paar Leseblüten aufgehen. Macht ihr mit? Das wäre toll! Lasst uns gemeinsam unsere Freude am Lesen untereinander verbreiten und so für noch mehr glückliche Frühlingsmomente sorgen.

Wie habe ich mir das ganze vorgestellt? Im Prinzip so ähnlich wie die Kinder es in dem Buch „Flaschenpost, schwimm übers Meer“ es machen. In dem Buch malen die Kinder, die die Flaschenpost erhalten, sich auf ein Bild dazu, so dass am Ende ein tolles Bild mit vielen verschiedenen Kindern entstanden ist. Auch meine Leseblüten sollen nach und nach vervollständigt werden. Ich habe 10 Blüten vorbereitetet. Jede dieser 10 Blüten hat erst ein kleines, buntes Blättchen und braucht natürlich noch einige mehr um als Blume zu erstrahlen und diese Blütenblätter sollt ihr nun hinzufügen. Ihr bekommt die angefangene Blume, lest das Zitat, welches auf dem Blättchen steht und fügt ein weiteres Blatt hinzu. Dann gebt ihr die Blume weiter. Auf eure Blütenblätter schreibt ihr etwas, was mit dem Lesen zu tun hat. Das kann ein schönes Zitat aus einem Buch sein, ein Buchtipp, ein Ort, an dem man gut lesen kann, ein Gefühl, welches ihr mit dem Lesen verbindet oder auch etwas ganz anderes, was euch einfällt. Ihr dürft auch mehr als eine Blüte dazu kleben. Auch ist euch überlassen, wie und wem ihr die Blume weitergebt. Vielleicht möchtet ihr die Blume vervollständigen um sie jemandem zu schenken, den ihr für das Lesen begeistern wollt, vielleicht klebt ihr ein einzelnes Blatt an und gebt sie von einem Bücherfreund zum anderen weiter bis sie vollständig ist, vielleicht landet sogar die eine oder andere Blume am Ende wieder bei mir so wie die Flaschenpost von Jens. Was aus dieser Aktion wird, bestimmt alleine ihr, die meine 10 kleinen zarten Pflänzchen erhaltet. Schön wäre es aber, wenn ihr hier oder auch auf eurem eigenen Blog (falls ihr einen besitzt) etwas zu der Aktion schreiben würdet. Es reicht aus, wenn ihr kurz erzählt, was ihr mit der Blume gemacht habt, wem ihr sie weitergegeben habt und vielleicht auch, warum ihr sie an denjenigen weitergegeben habt. Toll wäre es, wenn ich jeweils ein Foto von der erweiterten Blume bekommen würde.

Ich bin gespannt, ob ihr Lust habt, ein paar Leseblüten entstehen zu lassen, so dass der Frühling auch literarisch bei uns einziehen wird. Welche Wege wohl die Blumen nehmen werden und wie sie wohl am Ende aussehen werden?

Wenn ihr mitmachen wollt, kommentiert diesen Beitrag bis zum 25. Februar und schreibt einfach, was ihr von der Idee haltet und warum ihr gerne mitmachen möchtet.

IMG_9475

Advertisements

9 Kommentare zu “Aktion: Leseblüten – Wir teilen unsere Lesefreude mit anderen

  1. Pingback: Nun können die Leseblüten so langsam aufgehen | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s