Musik überwindet Grenzen

Ihr wisst ja schon, dass Liederbücher mich irgendwie magisch anziehen. Eigentlich habe ich gar keine Zeit all die Lieder zu singen, die ich bereits in unzähligen Liederbüchern gesichtet habe, aber trotzdem kann ich bei neuen, schönen Büchern oft nicht widerstehen. Und ich finde mein neustes Liederbuch steht auch ganz berechtigt in meinem Regal. Wer offen für andere Menschen, andere Länder und Kulturen sein will und wem es wichtig ist, dass sich die Menschen über Grenzen hinweg miteinander verbinden, der braucht unbedingt das Liederbuch „Kinderlieder aus Deutschland und Europa“! Singen ist doch die beste Völkerverständigung! Und in diesem Buch findet man lauter Lieder aus ganz vielen europäischen Ländern (die Niederlande, Türkei, England, Norwegen, Italien, Russland und viele mehr) mit Noten und Akkorden – in Originalsprache sowie in deutscher Übersetzung. Thematisch behandeln die Lieder alles Mögliche, was Kinder interessiert (z.B. Tiere, Jahreszeiten, Tanzlieder, Gutenacht-Lieder etc.) und teilweise landestypisch ist. Und ich glaube, jeder, der dieses Buch aufschlägt, wird hier Lieder wiederfinden, die auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu seinem Leben dazugehören. So kenne ich zum Beispiel die meisten deutschen Lieder. Das schwedische „Sankta Lucia“ habe ich in meiner Zeit in Schweden kennen gelernt und letztes Jahr bin ich dieses Lied singend und so wie die schwedische Lucia mit (elektrischen) Kerzen auf dem Kopf am 13. Dezember morgens in das Zimmer meines Sohnes gegangen… Vielleicht dachte er, dass die Mama schon ein bisschen komisch ist, aber ich möchte ihn gerne ein paar schwedische Traditionen kennenlernen lassen – einfach deshalb, weil ich dieses Land liebe.

Und dann habe ich noch das Lied „Oranges and lemons“ mit Freude entdeckt. Mein Mann und ich lesen uns abends immer gegenseitig etwas vor und neulich lasen wir das Buch „1984“, indem dieses Lied zitiert wird. Beim Vorlesen habe ich innerlich noch über das Lied geflucht, denn ich habe im Englischen immer Angst etwas falsch auszusprechen, aber nun habe ich mich darüber gefreut, dieses Lied wiederzuerkennen.

Übrigens gibt es noch ein weiteres Argument für den Kauf dieses Buches: Die genial arrangierten Fotoillustrationen. Sie sind bunt, lebendig, fröhlich und toll anzusehen. Auf den Bildern sind Kinder und Gegenstände zu kunstvollen Gesamtwerken zusammengestellt worden. Ganz außergewöhnlich, aber richtig tolle Bilder!

Wer nicht so gut Melodien lesen und kein Instrument spielen kann, dem hilft die mitgelieferte CD weiter. Hier kann man sich alle Lieder als Instrumentalversionen anhören. Ansonsten gibt es aber auch noch eine zusätzlich lieferbare CD, auf der man einige Lieder in Originalsprache dargeboten bekommt. Und auf der Seite www.liederprojekt.org wird auch regelmäßig ein Lied der Woche veröffentlicht, mit Noten, Akkorden und einer eingesungenen Version (siehe auch Links auf der Verlagshomepage: Extras & Downloads). Auf der Seite findet man übrigens auch viele andere tolle Lieder! Es lohnt sich, dort mal vorbei zu schauen.

 IMS6797_Kinderlieder_Coverlayout_Vorschau_CS6_140325_v02.indd

Kinderlieder aus Deutschland und Europa von Jan von Holleben und Mirjam James, Gabriel Verlag, ISBN: 978-3-522-30382-8, 19,99 €

Advertisements

2 Kommentare zu “Musik überwindet Grenzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s