Wann ist das Weihnachtsfest wirklich gelungen?

Bei einer Leserunde von lovelybooks habe ich das Buch „Und immer wieder Weihnachten“ lesen dürfen. Auch hier auf meinem Blog könnt ihr einiges über die Leserunde lesen (s. unten), wer aber nur Interesse an einem weihnachtlichen Kinderbuch für Kinder ab 8 Jahren hat, der kann gerne auch hier meine Rezension lesen, die ich am Ende der Leserunde bei lovelybooks eingestellt habe:

Noelle mag Weihnachten sehr gerne und ganz besonders diese feierliche und schöne Weihnachtsstimmung. Aber dann geht am Heiligen Abend in ihrer Familie einfach alles schief: Die Christbaumkugeln gehen kaputt, der Kuchen brennt an, die Tanne ist schief und hässlich und natürlich gibt es auch jede Menge Streit. Nein, so ist Weihnachten wirklich nicht schön und Noelle wünscht sich, dass dieser Tag noch einmal von vorne anfangen würde. Und dann soll natürlich alles perfekt sein. In dem Moment, in dem sie diesen Wunsch ausspricht, beginnt die Schneekugel, die sie auf dem Weihnachtsmarkt von einem Bettler geschenkt bekommen hat, an zu leuchten und am nächsten Morgen als Noelle aufsteht …ja, da ist tatsächlich wieder Heilig Abend. Aber ein ganz anderer Heilig Abend als am Tag zuvor, denn nun ist wirklich alles perfekt. Aber kann es denn sein, dass etwas zu perfekt ist? Ja, auch das gibt es, muss Noelle feststellen, denn irgendwie fehlt die richtige Weihnachtsstimmung und so dreht Noelle am Abend noch einmal an ihrer Schneekugel. Dieses Mal formuliert sie ihren Wunsch jedoch überlegter…

In dem Buch „Und immer wieder Weihnachten“ dreht sich tatsächlich alles um Weihnachten bzw. um den Heiligen Abend, so dass man beim Lesen schnell in Weihnachtsstimmung versetzt wird. Klar, bei der ersten Version ist einiges nicht so, wie es sein sollte, aber je weiter man in die Geschichte hinein kommt, desto weihnachtlicher wird es auch. Es geht um Plätzchen backen, Geschenke kaufen, Weihnachtsbaum schmücken, Bescherung, Weihnachtsessen, Weihnachtssmusik – eigentlich ist alles dabei. Und dennoch sieht man an der Geschichte, dass es gar nicht so einfach ist, ein rund um gelungenes Weihnachtsfest zu feiern, bei dem vor allem der besondere Zauber, den man besonders als Kind spürt, nicht fehlen darf. Aber zum Glück hat Noelle ja drei Versuche und so endet das Buch auch richtig schön.

Gut gefallen haben mir auch die bunten Bilder in dem Buch. Außerdem haben alle Figuren einen Namen, der irgendwie zu Weihnachten passt: Noelle, Niclas, Familie Engel, Familie Schäfer… Das finde ich richtig klasse! Es macht viel Spaß diese ganzen Namen zu entdecken und ihren Bezug zu Weihnachten herauszufinden.

Das Buch lässt sich insgesamt sehr gut lesen und so hat man es eigentlich viel zu schnell durchgelesen. Auch zum gemütlichen Vorlesen auf der Couch eignet es sich gut, denn auch Erwachsene lassen sich doch gerne noch einmal vom Weihnachtszauber verführen. Darüber hinaus regt das Buch dazu an, sein eigenes Verhalten rund um die Weihnachtszeit zu reflektieren und vielleicht mal einen Gang zurück zu schalten. Denn mit zu viel Terminen und Stress hat es die Weihnachtsstimmung sehr schwer sich durchzusetzen… Wie gut, dass Noelle und der Bettler uns zeigen, worauf es wirklich ankommt: „Weihnachtsstimmung kommt von selbst, wenn man Freude schenkt.“

9783649615033

Und immer wieder Weihnachten von Heike Abidi, Illustrationen von Stefanie Jeschke, Coppenrath, ISBN: 978-3649615033, 9,95 €

Hier die Beiträge zur Leserunde:

Meine Gedanken zum Cover findet ihr hier.

Und hier gibt es die Rückmeldung zum ersten Leseabschnitt.

Der zweite Leseabschnitt folgt hier sogleich.

Und hier geht es natürlich auch zum dritten Leseabschnitt.

Am Ende gab es dann noch ein Fazit.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Wann ist das Weihnachtsfest wirklich gelungen?

  1. Pingback: Rezensionen zu “Und immer wieder Weihnachten” | AbidiBooks

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s