Noch mehr Herbstbücher

Heute geht es weiter mit den Herbstbüchern. Ich fange mal mit unseren Lieblingsbuchfiguren an: Pettersson und Findus.

In dem Buch „Armer Pettersson“ wird die typische trübe Herbststimmung eingefangen: Pettersson hat schlechte Laune und zu nichts Lust. Draußen ist es grau und nass. Findus ist natürlich trotzdem munter wie eh und je und möchte, dass Pettersson mit ihm spielt. Alle seine Versuche Petterssons Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, scheitern und machen Pettersson nur noch griesgrämiger. So griesgrämig, dass er sogar seinen kleinen Kater anbrüllt, obwohl er doch selber weiß, dass man das nicht macht. Bücherwürmchen ist es, glaube ich, auch gar nicht so recht, dass der kleine Kater so angeschrien wird, wohingegen er die Kasperei von Findus am Tisch leider gerne mal nachmacht… Jedenfalls lässt sich Findus zum Glück einen Trick einfallen, um ein wenig Leben in Pettersson zu bekommen und so gehen die beiden am Ende doch noch gemeinsam angeln. Dabei steigt Petterssons Laune und er nimmt sogar die leuchtend bunten Farben des Herbstes wahr.

9783789161735

Das nächste Buch, über das ich schreiben möchte, „Was schmeckt den Tieren“, ist für mich ein kleiner Bücherschatz unter den Herbstbüchern. Es ist schon ein älteres (nun wieder aufgelegtes) Buch, was man auch an den Bildern sieht, aber gerade deswegen besitzt es einen gewissen Charme. Kai kommt mit einem Korb Eicheln nach Hause, doch welches Tier wird sich über die Leckerbissen freuen? Der Hund? Das Kaninchen? Die Katze? „Aber nein, aber nein“, natürlich nicht. Nur das Eichhörnchen freut sich über diesen Vorrat für den Winter.

Neben den Bildern, auf denen eigentlich nur die einzelnen Tiere groß zu sehen sind, gefällt mir auch der gereimte Text. Die wiederkehrende Antwort „aber nein, aber nein“ hat Bücherwürmchen schnell mitgesprochen und sich dabei darüber gefreut, dass er natürlich weiß, dass Eicheln nichts für Fische und Enten sind. Beim Eichhörnchen kann er dann kaum das gegensätzliche „Aber ja, aber ja“ erwarten. Nur das letzte Wort ist für ihn nicht so ganz verständlich („zwacken“ – „wenn Winterwinde zwacken“), aber da geht er einfach drüber hinweg und stellt lieber jedes Mal seine momentane Lieblingsfrage: Warum? Warum freut sich das Eichhörnchen? Die Antwort folgt dann jedoch sofort mit einem kleinen Grinsen, denn selbstverständlich weiß er, dass Eichhörnchen gerne Eicheln essen. – Immerhin spielt er das ja auch beim Turnen auf dem Barren (=Baum) sitzend nach, während die anderen Kinder darauf warten, dass endlich Platz gemacht wird, damit sie auch über den Aufbau klettern können…

9783407770899

Das Pappbilderbuch „Der Herbst steht auf der Leiter“ widmet sich in dem illustrierten Gedicht den bunten Blättern im Herbst. Angeblich befindet sich dieses Gedicht in vielen Lesebüchern – ich kannte es allerdings bisher noch nicht… Aber egal, mir gefällt es. Es hat einen fröhlichen, kecken Ton und besonders die Tanne, die sich beschwert, dass sie nicht gefärbt wird, spricht so richtig toll flapsig daher. Auf der Rückseite des Buches gibt es sogar Noten zu dem Gedicht, so dass wir unser Herbstliederreportoire, dass in erster Linie aus „Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da“ und „In meinem kleinen Apfel“ besteht, erweitern können. Die  Bilder sind auch köstlich: Da steht der Herbst auf der Leiter und gibt sich ganz der Aufgabe des Blätter färbens hin und am Ende liegt sein Gehilfe müde und schlafend unter der Erde, während die Farbeimer an den Wurzeln hängen. Ich glaube, Bücherwürmchen irritiert es ein wenig, dass der Herbst als Figur daher kommt, aber er freut sich sein erworbenes Wissen bestätigt zu sehen: Die Nadelbäume verlieren ihre Blätter nicht und bleiben grün!

9783359023722

 

Armer Pettersson von Sven Nordqvist, Oetinger, ISBN: 978-3789161735, 12,95 €

Was schmeckt den Tieren von Werner Lindemann und Gerhard Lahr, Beltz – Der Kinderbuchverlag, ISBN: 978-3407770899, 5,95 €

Der Herbst steht auf der Leiter von Peter Hacks und Annika Huskamp, Eulenspiegel Kinderbuchverlag, ISBN: 978-3359023722, 6,95 €

Advertisements

Ein Kommentar zu “Noch mehr Herbstbücher

  1. Pingback: Mottotag mit Geschichte: Herbst | Geschichtenwolke - Kinderbuchblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s