Leserunde: Der Zugvogel im Zoo – Teil 2

Zugvogel

Die ersten Fabeln sind nun gelesen und ich habe auch schon einiges zur Leserunde beigetragen. Sehr interessant ist es, die Beiträge der anderen Teilnehmer zu lesen, denn ich habe bereits festgestellt, dass ich teilweise eine ganz andere Meinung zu den Fabeln habe als die anderen. Witzig, wie unterschiedlich man von verschiedenen Dingen angesprochen wird.

Jedenfalls gefällt mir das Konzept des Buches bisher sehr gut: Wichtige Werte werden durch Fabeln vermittelt, die in einer Welt spielen, die vielen heutigen Kindern nur allzu bekannt ist: Die Großstadt. Auf diese Weise können Kinder schnell etwas mit den Fabeln anfangen. Hinzu kommt, dass die Botschaften klar hervorkommen.

Meine Lieblingsfabel ist bisher die von der „Schildkröte auf dem Skateboard“. Hier geht es um das Thema Zusammenhalt. Nur gemeinsam schaffen Schildkröte und Wellensittich es, die Erdnusstüten zu öffnen und die Leckereien zu verspeisen. Beim Lesen dieser Fabel entstehen süße Bilder der Tiere im Kopf. Man kann sich alles gut vorstellen und auch für Kinder ist ganz klar, worum es geht.

Nun bin ich auf die restlichen Fabeln gespannt. Ich könnte mir vorstellen, dass sie etwas schwieriger sein werden, da sie unter anderem Themen wie Demokratie, Freiheit und Kultur behandeln. Mal schauen, wie Kindern das alles nahe gebracht wird…

 

Über meine Eindrücke zum Cover habe ich hier etwas geschrieben.

 

Der Zugvogel im Zoo – Fabeln der Großstadt von Wolfgang Wambach, epubli, ISBN: 978-3-8442-8923-7, 7,99 €

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s